08.07.11 17:50 Uhr
 164
 

Meerbusch/NRW: Schwerer Verkehrsunfall mit vier Autos

In Meerbusch kam es am heutigen Mittwoch zu einem Auffahrunfall.

Der 20-jährige Fahrer eines Ford Transit fuhr auf einen vor ihm wartenden Pkw auf, wodurch das Fahrzeug auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben wurde. Der 38-jährige Autofahrer wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.

Der VW und der Opel, die mit in den Unfall verwickelt wurden, erlitten leichte Sachschäden. Insgesamt beläuft sich der Schaden der vier Autos geschätzt auf 9.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Verkehr, NRW, Meerbusch
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben
Japan: Billig-Fluglinie lässt Gelähmten die Flugzeugtreppe hochrobben
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab
Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?