08.07.11 17:39 Uhr
 497
 

Hirn soll durch ARM-CPUs simuliert werden

Steve Furber, 1980 maßgeblich an der Entwicklung der ARM-CPUs beteiligt, will unter dem Projektnamen "SpiNNaker" mit Hilfe einer Million ARM-CPUs ein menschliches Gehirn simulieren. Bei dem Projekt geht es darum die parallelen Informationsverarbeitungsprozesse in einem Gehirn zu simulieren.

Ziel des Ganzen ist es ein System zu entwickeln, dass sich selbstständig mit anderen Komponenten verknüpft und sich so auf neue Gegebenheiten einstellt.

Furber will dafür ein System-on-Chip realisieren auf dem bereits 20 ARM-CPUs sitzen, welche miteinander kommunizieren können und im Anschluss 50.000 dieser Chips koppeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Gehirn, Chip, CPU, Hirn, ARM
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2011 17:49 Uhr von Hoschman
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
oh oh: skynet wir kommen!

bald werden wir von den maschinen überrannt.

ist aber wohl auch nicht schwer, normal sollte bereits 1 cpu davon reichen um so manche gehirne ersetzen zu können.
Kommentar ansehen
08.07.2011 17:55 Uhr von Exilant33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Trainiert Ihn mir für die Spiele, danach tötet Ihn einfach...
Ende der Kommunikation"
Kommentar ansehen
08.07.2011 17:57 Uhr von Coryn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Skynet: ja an skynet hab ich auch bereits gedacht aber das wohl schon bei amazon für nen cloudausfall gesorgt *G*

Furber ist einer der wenigen leute denen ich das wirklich zutraue.
Kommentar ansehen
08.07.2011 19:40 Uhr von Parker_Lewis
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Solche: alte Säcke haben doch keine Ahnung von Technik und Computern. Lass die jungen Leute ran, die sich auch dafür interessieren.
Wenn er so schlau ist, soll er sich lieber Gedanken machen, wie seine USA flüssig und Weltmacht bleibt.
Kommentar ansehen
08.07.2011 20:15 Uhr von Coryn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Parker_Lewis: Wie man merkt hast du keine Ahnung!
Steve Furber ist Professor of Computer Engineering an der Fakultät für Informatiker der Universität Manchester, hat zur entwicklung der ARM-Prozessoren beigetragen, mehrere Bücher zu dem und anderen themen verfasst, die auch an deutschen Unis als Lehrmittel verwendet werden. Er gehört auf jeden fall zu den leuten denen ich sowas zutraue
Kommentar ansehen
08.07.2011 21:17 Uhr von unomagan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also: ich bin der Meinung, das das Gehirn gar nicht Parallel arbeitet, nur Parallel speichert... und so schnell ist, das es wie parallel aussieht.
Kommentar ansehen
08.07.2011 21:29 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Drachenmagier: "denn es ist sehr viel Leistungsfähiger als man annimmt"
Und das weißt du woher?

"Ihr Ebenbürtig sein oder gar Überbieten? Niemals! "
Also ich lass mit meinem Auto einen Gepard stehen.
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:22 Uhr von bORGkING_ALPha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Software: ich bin mir gar nicht sicher ob der bloße Aufbau und Zusammenschluss der Hardware das wirkliche Problem ist. Viel herausfordernder scheint mir das Programmieren geeigneter "Gehirn-Imitations-Software" zu sein die diesen Wunsch dann auch erfüllen kann
Kommentar ansehen
09.07.2011 10:29 Uhr von Coryn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
borgking: ja das steht so auch in der quelle, dass nicht nur die architektur da ne rolle spielt sondern auch Programmiermodelle und co

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?