08.07.11 11:14 Uhr
 177
 

Garri Kasparow hofft auf "Arabischen Frühling" in Russland

Der ehemalige Schachweltmeister Garri Kasparow hat keine Hoffnung mehr, dass das Regime in Moskau durch die Wahlurne geändert werden kann und hofft auf einen Umsturz.

Es bleibe nur die "ägyptische Variante", um den Chef im Kreml, Premierminister Putin, abzulösen, meint Kasparow. Auf Präsident Medwedew setzt er nicht, da dieser sich den Wünschen Putins beuge.

Kasparow fordert die Opposition in Russland auf, die Parlamentswahlen im Dezember zu boykottieren. Die außeparlamentarische Opposition stemmt sich mit aller Macht gegen eine erneute Präsidentschaft Putins.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Hoffnung, Opposition, Frühling, Umsturz
Quelle: www.europeonline-magazine.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2011 11:14 Uhr von Babelfisch
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
das autoritäre regime im kreml ist nicht zimperlich, wenn es um seine kritiker geht. chodorkowski ist ein warnendes beispiel, auch kasparow wurde schon von sicherheitskräften brutal maltraitiert.
mit solchen äußerungen könnte er schnell zu seinem eigenen "verschwinden" beitragen.
aber das weiß er natürlich. ich hoffe mal, dass er als schachspieler seine züge und die des gegners gut analysiert hat.
immerhin hat er das spiel noch nicht aufgegeben...
Kommentar ansehen
08.07.2011 11:22 Uhr von Koppeldorn
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
putin raus: putin muss weg
demokratie muss her
Kommentar ansehen
08.07.2011 11:26 Uhr von daswortheisstnukular
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kann mir sowas wie in arabien nicht vorstellen. das system ist viel zu undurchsichtig. die werden alle putschversuche mit aller härte niederschlagen. dann kannste danach dein ganzen leben in sibirien arbeiten....
Kommentar ansehen
08.07.2011 11:37 Uhr von karl_valentin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
den: zusammenbruch der sowjetunion oder die deutsche einheit hat sich auch nie einer vorstellen können.

das putinsche system mit seinen mafia-strukturen ist viel wackeliger als man uns weismachen will.
Kommentar ansehen
08.07.2011 11:46 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"demokratie muss her "

Da müssten wir erstmal bei uns anfangen. Das man Wählen kann bedeutet noch lange nicht das eine Demokratie im Lande herrscht.
Kommentar ansehen
08.07.2011 12:17 Uhr von HateDept
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
"Das Regime in Moskau": wenn ich so einen Blödsinn lese wird mir schlecht ...
Kommentar ansehen
08.07.2011 12:30 Uhr von Koppeldorn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bisher: habe ich noch keinen getroffen, der den schachweltmeister kasparow ernsthaft als dumm bezeichnet hat.
Kommentar ansehen
08.07.2011 12:43 Uhr von Koppeldorn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
putin und sein persönlicher vorteil: Nina Chruschtschowa:
http://www.welt.de/...

Wie schon zu Sowjetzeiten besteht die Hauptaufgabe der heutigen Regierungselite – Putin und seiner früheren KGB-Kollegen – darin, ihr eng geknüpftes politisches und wirtschaftliches Regime aufrecht zu erhalten, das ihren persönlich materielle Vorteile bietet. Wie unter den Sowjets ist die russische Außenpolitik auch heute noch lediglich eine Erweiterung offizieller innenpolitischer Prioritäten.

Das momentane Regime ist ganz klar autokratisch.

An einem demokratischen Russland haben die Hintermänner von Putin, die Russland regieren und besitzen, kein Interesse: die Sicherheitsdienste sowie der militärische und industrielle Komplex des Landes.
Kommentar ansehen
12.07.2011 09:35 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Putin = toll und Kasparov = N00B: Denkt Kasparov wirklich, dass sich die russische Regierung solche Spielchen wie mit Ghadaffi gefallen lässt? Denkt er Russland wäre genauso schwach wie bsp. Ghaddafi und würde es sich gefallen lassen, dass irgendwelche Terrortruppen aus Frankreich oder den USA das Land bombardieren?

Jedes Land, das über Nuklearwaffen verfügt ist sicher vor den Terroranschlägen der UN und der NATO.

Abgesehen davon ist Putin ein großartiger Politiker den man unterstützen sollte. Die ganzen Vowürfe hier sind lächerlich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?