08.07.11 10:18 Uhr
 782
 

Ganz klares "Nein": Berlusconi kündigt seinen Rücktritt für 2013 an

Italiens derzeitiger Premierminister Silvio Berlusconi sagte in einem Interview, dass er 2013 ganz klar nicht mehr kandidieren werde.

Der derzeitige Justizminister Angelino Alfano wird Angaben zufolge seinen Posten übernehmen.

Auch zum Thema Präsidentschaft äußerte sich Berluscino skeptisch: "Das ist nichts für mich. Gianni Letta wird das machen. Er ist am besten dafür geeignet". Der 74-Jährige denkt derzeit über einen kompletten Rücktritt nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Interview, Rücktritt, Silvio Berlusconi, Ankündigung
Quelle: www.tageblatt.lu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2011 10:47 Uhr von ArminioIBK
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann: Da 2013 neue Parlamentswahlen in Italien sind, kann hier nicht von einem RÜCKTRITT gesprochen werden. Das wäre der Fall, wenn er sich z.B. HEUTE aus seinem Amt zurückziehen würde.
Kommentar ansehen
08.07.2011 11:35 Uhr von ChaosKatze
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja: er ist beleidigt dass die italiener gegen seinen willen gewählt haben, ist doch klar ;D
Kommentar ansehen
08.07.2011 11:45 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimboooo: zunächst einmal:
ich habe nicht die geringste ahnung von den wahlen in italien...
ABER... es geht einmal um den posten des prmierministers und einmal um den präsidenten...
vielleicht wird der eine vom volk gewählt, der andere nicht...

aber wie gesagt, keine ahnung ;) falls ich falsch liege, bitte korrigieren ^^

[ nachträglich editiert von H.O.L.Z.I. ]
Kommentar ansehen
08.07.2011 12:46 Uhr von Klecks13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
auf deutsch: er zieht nur noch im Hintergrund die Strippen. Warum sonst sollte er einen alten Kumpanen mit besten Mafia-Verbindungen als Nachfolger benennen?

http://bazonline.ch/...
Kommentar ansehen
08.07.2011 13:40 Uhr von bip01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt ja in eigenen Gegenden auch die Tradition, dass der Regierungschef zurücktritt, wenn er sein Amt abgeben will, damit es sozusagen offiziuell ist, dass er es freiwillig macht, und nicht nur, weil er abgewählt wird.
Kommentar ansehen
08.07.2011 13:42 Uhr von fallobst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ jimboooo: wieso machst du deinen mund mit vermutungen auf, wenn du ja selbst zugibst total ahnungslos zu sein? einfach mal schwätzen um des schwätzens willen?

fakt ist: die linke und oft zerstrittene opposition in italien ist mitschuldig an der langen regierungszeit von dem bunga-bunga-affen. prodi, sofern der name hier überhaupt einem was sagen sollte, war für ein paar jährchen zwischendurch auch regierungschef, aber seine mitte-links regierung war heillos zerstritten und hat sich gegenseitig behindert. quasi schwarz-gelb auf speed. es gab nach 2 jahren neuwahlen, an denen prodi nicht mehr teil nahm und welche der berlusconi gewann.
in italien herrscht eben noch ein etwas weniger liberales klima als bei uns. dort hat die katholische kirche noch großen einfluss, genauso richtige konservative ansichten. zudem gibt es ein großes stadt-land-gefälle. und ein gefälle zwischen einem reichen, meist linkem norden und einem ärmeren, meist rechtem süden. und mehrheitlich eben mehr mitte-rechts und mehr ländlich und somit mehr richtung berlusconi als zur meist linken opposition.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?