08.07.11 09:28 Uhr
 3.926
 

Evolution: Experiment zeigt Vorteile von Sex gegenüber anderen Fortpflanzungsarten

Die Red-Queen-Hypothese besagt, dass Sex einer Population hilft, trotz möglicher Parasiten zu überleben. Obwohl Selbstbefruchtung bei der Reproduktion effektiver ist, hat sich die sexuelle Befruchtung durchgesetzt. Dabei entsteht eine neue Kombinationen von Genen, was es den Parasiten wiederum schwerer macht.

Forscher haben dies in einem Experiment mit dem Fadenwurm C. elegans und dem Parasiten S. marcescens, die in gemischten Populationen leben, eindrucksvoll bestätigt. Das Fortpflanzungssystem von C. elegans war genetisch manipuliert, sodass Selbstbefruchtung, Sex oder eine Mischung möglich war.

Wenn sich der Parasit weiterentwickelte, starben die selbstbefruchtenden Fadenwürmer aus, während die sexuelle Befruchtung dem Überleben förderlich war. Selbstbefruchtung setzte sich nur dann durch, wenn eine Weiterentwicklung des Parasiten verhindert wurde. Dies bestätigt die Red-Queen-Hypothese.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Experiment, Evolution, Befruchtung, Fortpflanzung
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2011 09:28 Uhr von Again
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Red-Queen-Hypothese hat ihren Namen aus Alice im Wunderland. Die Rote Königin lässt ein Spiel spielen, über das gesagt wird: „Hierzulande musst du so schnell rennen, wie du kannst, wenn du am gleichen Fleck bleiben willst.“
Und hier entwickeln sich Wirt und Parasit schnell weiter, aber in ihrem Verhältnis ändert sich im Prinzip nichts.
Kommentar ansehen
08.07.2011 14:10 Uhr von cm23
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Spaßfaktor? Man weiss es ja nicht. Vielleicht geht dem Fadenwurm ja voll einer ab, wenn er sich selbst befruchtet... ;-)
Kommentar ansehen
09.07.2011 07:42 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Spassfaktor: ein nicht unerheblicher Beitrag zur Übervölkerung

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?