08.07.11 07:43 Uhr
 1.573
 

Anonymous greift massiv Webseiten der türkischen Regierung an

Die Regierung der Türkei sieht sich zurzeit massiven Angriffen des Hacker-Kollektivs Anonymous ausgesetzt. 74 Internetseiten wurden von den Hackern lahmgelegt.

Nach Angaben der Hacker-Gruppe begründet sich der Angriff auf die Einführung eines neues Filtersystem, welches die türkische Regierung ab dem 22. August starten will und die nach Ansicht von Anonymous eine neue Art der Internet-Zensur darstellen wird.

Nach der Inbetriebnahme dieses Filters werden nach Ansicht der Hacker tausende Webseiten nicht mehr erreichbar sein. Die Anonymous-Botschaft wurde inzwischen von den angegriffenen Servern entfernt. Trotzdem sind viel Inhalte immer noch nicht zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Türkei, Regierung, Zensur, Anonymous, Hacken
Quelle: www.gulli.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2011 08:18 Uhr von arbeitsloser1
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
sehr gut!!
Kommentar ansehen
08.07.2011 09:16 Uhr von Marlemann
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Anonymous kann die Angriffe wenigstens sinnvoll begründen, nich so wie LulzSec die aus purer Langeweile durch die Gegend gehackt haben >.<
Kommentar ansehen
08.07.2011 09:39 Uhr von greenkorea
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Marlemann: Haben sie nicht. Auch LulzSec hatte Beweggründe.
Kommentar ansehen
08.07.2011 10:00 Uhr von Die-Tec