07.07.11 16:05 Uhr
 282
 

Raumsonde "Cassini" entdeckt einen Mega-Sturm auf dem Saturn

Eine riesengroße Sturm-und Gewitterfront hat die europäisch-amerikanische Raumsonde "Cassini" auf dem Saturn entdeckt. Es ist der größte Sturm seit fast zwanzig Jahren. Die Größe der Unwetterfront entspricht der achtfachen Größe der Erde.

Innerhalb der letzten drei Monate hat die Gewitterfront eine Energie von mehr als eine Quadrillion Joule auf dem Planeten freigesetzt. Das entspricht der Energie, die die Sonne in einem Jahr auf die Erde schickt. Das Weltraumteleskop Hubble hat 1990 zuletzt einen ähnlichen Sturm entdeckt.

"Cassini" fotografierte am 5. Dezember rein zufällig am 35. nördlichen Breitengrad des Saturns eine leuchtende Wolke, aus der Blitze drangen. Damals konnte noch keiner ahnen, was sich daraus entwickeln würde. Das ist bis jetzt der zehnte und größte Sturm, den die Weltraumsonde dort entdeckt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonde, Sturm, Mega, Saturn, Raumsonde, Cassini
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen