07.07.11 15:26 Uhr
 280
 

Tierforschung: Talentierter Affe versteht "verstümmelte" Wörter

"Panzee" ist offenbar ein äußerst talentierter Schimpanse, denn wie amerikanische Forscher nun herausfanden, ist der Affe in der Lage, "verstümmelte" Wörter zu verstehen.

Der Affe wurde mit verzerrten oder inkompletten Wörtern aus einem Computer konfrontiert und war dennoch in der Lage, die Wörter als komplett wahrzunehmen.

"Panzee" wurde von Menschen großgezogen und kann etwa 130 englische Wörter verstehen, wie der aktuelle Test gezeigt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Wort, Sprache, Affe, Intelligenz
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2011 16:08 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
was bringt das der Affe ist trotzdem dumm weil jedes Kind mehr Wörter kann. Der Affe bleibt immer ein Affe und frisst Bananen und wird auch niemals Kochen lernen oder sowas.
Kommentar ansehen
07.07.2011 16:25 Uhr von Afkpu
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
danke serverhorst: dass du zeigst die grunddefinitionen von intelligenz zu verstehen (die du scheinbar nicht hast).

Anthropologische Experimente haben gezeigt, dass Affen lernprozesse zwar anders durchlaufen als menschliche Kinder, aber durchaus effektiver.

Kinder reproduzieren "Vorgemachtes", Affen desselben Alters können Zusammenhänge eigenständiger erkennen.

Viele Affenarten haben ein "Ich Gefühl" , nutzen Werkzeuge und es gibt sogar Theorien zu Ansätzen von "Trauer" bzw des Besuchens des Todesortes von Verwandten.

Aber ich nehme an du kennst dich mit Tierpsychologie, Biologie und Verhaltensforschung sehr gut aus und kannst empirische Erkenntnisse spielend leicht, und ähnlich polemisch widerlegen?^^
Kommentar ansehen
07.07.2011 16:40 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Afkpu: Dein Nickname hört sich auch so ähnlich wie ein Affe an... ist keine Beleidigung mir nur gerade aufgefallen.

Das andere Zeug was du da laberst, junge komm mal klar!

" dass Affen lernprozesse zwar anders durchlaufen als menschliche Kinder, aber durchaus effektiver."

Sorry ein Kind kann viel mehr als ein Affe. Zeig mal nen Affen der dir n Bild malt oder richtig nachdenken kann wie ein Kind. Wären Affen wirklich effektiver im denken dann würden sie nicht im Käfig leben und ihre Läuse essen ... logisch oder.

Ich würd mal sagen ... du musst noch viel lernen junger Padawan ;-)
Kommentar ansehen
07.07.2011 16:57 Uhr von Afkpu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
einen draufsetzen kannst du ;): aber das was ich gesagt habe, stammt.. wundersamerweise, von forschern. intelligenz wird nicht durch kreativität definiert.. und affen die bilder malen...

http://www.spiegel.de/... ...

mysteriös.. wobei das nicht das ist worauf ich hinaus wollte.

Entlausen als Beispiel von Dummheit.. und Affen leben freiwillig im Käfig soso.. ich glaube du solltest dich mal wirklich mit Tierpsychologie, Verhaltensforschung und Empirik beschäftigen. Ich kann dir da Bücher empfehlen die man auch mit mittlerem Bildungsgrad und einer "Grundintelligenz" verstehen kann ;).

Ein Kind kann durch Sozialisation zwar mehr, aber Lernprozesse sind bei menschlichen Kindern, evolutionär bedingt beweisbar ineffektiver. Das Experiment auf welches ich anspiele wurde irgendwo als "Dunkelkastenexperiment" bezeichnet. Affen und menschlichen Kindern wurden zunächst an einem Schwarzen, nicht einsehbaren Kasten Handgriffe gezeigt welche zur Erlangung einer Belohnung "notwendig" waren (angeblich), allerdings war nur die Handlung welche als letzte vollzogen war menanisch nötig. Bei der Wiederholung des Experiments mit einem durchsichtigen Kasten (der die Mechanik und somit die wirklich notwendigen Handgriffe) verdeutlichte, umgingen 70% der jungen Affen die unnötigen Handgriffe, während Kinder stupide an Wiederholungen festhilten. (stupide ist hier nicht mit seiner negativen Konotierung benutzt).

Ich will damit nur sagen, dass du augenscheinlich keine Ahnung von den Begriffen hast mit denen du um dich wirfst, und Affen sehr viel effektivere Lernprozesse haben als Menschen.

PS. mein Name beginnt merkwürdigerweise mit Af... naja auf die Gründe hierfür gehe ich nicht ein sonst überfordere ich dich vllt. In deinem Namen kommt Horst vor... woran soll mich nun das erinnern? ;)
Kommentar ansehen
07.07.2011 17:51 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Afkpu: Nur weil du hier so komplizierte Texte schreibst ändert das auch nix an der Tatsache, dass Affen dumm sind und nix können außer Läuse essen und Bananen.

Sogar Ameisen können mehr, die bauen riesen haufen mit tunneln und so was aber Affen sitzen blod doof rum, essen und entlausen sich. Das kann man echt nicht schlau nennen.

Egal will nicht mit dir streiten ...

Peace out!
Kommentar ansehen
07.07.2011 18:00 Uhr von Afkpu
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
das ist kein Streiten, das zeigt lediglich, dass du nicht verstehst wovon du redest und nichteinmal die wissenschaftliche Definition der Intelligenz verinnerlicht hast. Soziale Insekten sind per se nicht nach unseren Maßstäben intelligent. Aber Schluss nun mit Perlen vor die Säue.

Ps. Das du meinen Text kompliziert fandest macht mir Angst im Bezug auf unser Bildungssystem...

[ nachträglich editiert von Afkpu ]
Kommentar ansehen
18.07.2011 16:24 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Afkpu: Mach Dir nichts draus ^^ der Seppel da oben scheint ein begeisterter Intelligenzallergiker zu sein :-D Da machste nix ;)

Mal zum Thema und zum Unterschied zwischen Kindern und Affen:
Bei N24 kam mal eine Doku, die auf die besagten Unterschiede hinweist. Forscher setzten ein paar Affen vor einen berührungsempfindlichen Bildschirm. Diesen Affen wurde eine beliebig auf dem Bildschirm verteilte Zahlenfolge von 1 - 10 gezeigt und nach kürzester Zeit wieder verdeckt. Sie sollten dann die Zahlen der Reihe nach aufsteigend abtippen.
Affen konnten sich die Zahlenreihe innerhalb von 0,16 Sekunden locker merken und die Zahlen komplett abtippen...
Kinder hingegen kamen nach der kurzen Anzeigezeit bloß bis maximal zur 3...

Soviel zum Thema Intelligenz der Affen... *hust*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?