07.07.11 14:16 Uhr
 2.215
 

Lizenzgebühren für Android: Microsoft will von Samsung Geld sehen

Wegen angeblicher Funktionen sowie auch Technologien von Microsoft in Googles Betriebssystem Android verlangt das US-amerikanische Software-Unternehmen jetzt Lizenzgebühren von Samsung aus Südkorea.

Samsung soll für jedes verkaufte Smartphone mit dem Betriebssystem Android eine 15-US-Dollar-Patentabgabe an Microsoft zahlen.

Samsung bietet Microsoft an, in Zukunft mehr Smartphones mit Microsofts mobilem Betriebssystem Windows Phone 7 auf den Markt zu bringen. Im Gegenzug soll sich Microsoft aber mit einer Gebühr von zehn US-Dollar zufriedengeben. Ein ähnliches Abkommen gibt es auch schon zwischen Microsoft und HTC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Geld, Samsung, Android, Lizenzgebühr
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2011 15:21 Uhr von Askeria
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
wie uns dieser ganzen pantent-schwachsinn seit jahren an einer effizienten entwicklung behindert -.- apple klagt microsoft, microsoft klagt htc, google klagt rim usw usf.

unter strich sieht es so aus, dass wir als kunden, nicht annähernd die bestmögliche qualität und funktionalität bekommen, weil es schlicht und ergreifend nicht finanzierbar und/oder tragbar wäre....

wer denkt, apple hat in diese bereichen bereits perfektion bewiesen, täuscht sich; da geht noch einiges mehr... weiters sollte man bedenken, dass apples iOS-erfolg ebenfalls auf einer freien software basiert (namentlich UNIX)...
google hat einen guten start mit dem android-system gewagt (freies OS für sämtlich handhelds? nice!)... aber letztlich wird ihnen das projekt auf dauer zu teuer; bzw. die patent- und lizenskosten steigen zu hoch.

was will man erwarten; wenn patentklagen schon einen guten anteil des jährlichen gewinnes ausmachen, sollte man sich nicht wundern, wenn firmen ihre manpower in solche recheren und klagen investieren....

lest mal heise.de/ct ein woche lang und zählt wie oft ein namhafter produzent wiedermal verklagt wird; und dabei ergreife ich keinerlei partei - alles das selbe pack.

<edith sagt>
ja, ich bin mir im klaren, wie die freie marktwirtschaft funktioniert; bevor das argument auftaucht. trotzdem denke ich, dass dies keine rechtfertigung für eine stagnierende entwicklung sein sollte... betonung auf ´sollte´.

[ nachträglich editiert von Askeria ]
Kommentar ansehen
07.07.2011 16:26 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
LOOOL wäre ich Samsung würde ich dazu sagen ...

Sehen dürft ihr es, aber haben nicht :P

"Microsoft will von Samsung Geld sehen"

hahahaha Microsoft Noobs
Kommentar ansehen
07.07.2011 20:31 Uhr von shathh
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
aspartam_gift: Willkommen in der Realität, Cowboy.

Patente sind wichtig und gut, solange sie auch wirkliche Erfindungen abdecken und nicht etwa Sachen wie "Wie man sich den Arsch abwischt".

Wenn MS von Samsung Lizenzgelder haben will, dann ist das vollkommen legitim.
Kommentar ansehen
08.07.2011 01:01 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Serverhorst32: dein zittat ist doch von scrubs :D erste staffel wo ben mit dem LKW spielzeug spielt und J.D es mal sehen möchte.

Sehen darfst du es aber nicht anfasen :D
Kommentar ansehen
08.07.2011 07:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: das mit Android zu tun hat, warum will MS dann Geld von Samsung? Dann doch von denen die es entwickelt haben, also Google.
Kommentar ansehen
08.07.2011 13:53 Uhr von Askeria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CrazyWolf1981: ActiveSynch, Fat32, Exchange-Anbindung

um mal die offensichtlichsten zu nennen.

<edith sagt>
wobei es aktuell sicher um andere poatente geht (welche bislang nicht öffentlich genannt wurden.)... die gannten sind lange bekannt... aber wenn ich lese, dass ein konsortium aus microsoft und apple (wird den fanbois nicht gefallen; aber ja, die zwei arbeiten auf vielen ebenen zusammen...) wiedermal locker knapp 6000 angemeldet haben, dreht sich mein unternehmer- und entwicklerkopf -.-

[ nachträglich editiert von Askeria ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?