07.07.11 12:56 Uhr
 197
 

USA: Erster im Ausland gefasster Terrorist wird in den USA vor Gericht gestellt

Am 19. April wurde Ahmed Abduldadir Warsame im Golf von Aden von amerikanischen Einsatzkräften festgenommen. Nun ist er in die USA transportiert worden und ist damit, laut "Washington Post", der erste Terrorverdächtige der im Ausland gefasst wurde und dem in den USA nun der Prozess gemacht wird.

Über Warsame gibt es keine gesicherten, öffentlich zugänglichen Erkenntnisse. Mal wird er als Verbindungsmann zur jemenitischen Al Kaida bezeichnet, mal als Anführer von Al Shabab, einer bewaffneten islamischen Gruppierung in Somalia.

Zwar wollte Obama nicht in den selben außenpolitischen Spuren der Bush-Regierung laufen, bezüglich des Kriegsrechts, und versicherte Guantanamo zu schließen, passiert ist bis heute nichts. Jedoch ist Obama jetzt um ein stilvolleres herangehen bemüht, in dem man von US-Zivilprozessen Gebrauch macht.


WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gericht, Prozess, Ausland, Terrorist
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2011 23:00 Uhr von JagdSieAlle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe das: der Prozess in einem Bundesstaat abgehalten wird wo die Todesstrafe gilt.
Kommentar ansehen
07.07.2011 23:00 Uhr von JagdSieAlle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe das: der Prozess in einem Bundesstaat abgehalten wird wo die Todesstrafe gilt.
Kommentar ansehen
08.07.2011 02:26 Uhr von fakusaman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: Man verhaftet auch den ersten Amerikanischen Terroristen in der EU und macht mit ihm auch einen kurzen prozess.....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?