07.07.11 12:40 Uhr
 188
 

Terrorabwehr in der Luftfracht: Jetzt soll die Bundeswehr ran

Seit Monaten gibt es in der Bundesregierung Streit über ein neues Gesamtkonzept für die Sicherheit von Luftfrachtsendungen. Ausgelöst wurde er durch die Anschlagversuche mit aus dem Jemen verschickten Paketbomben im Herbst vergangenen Jahres. Jetzt scheint man sich geeinigt zu haben.

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hatte das Konzept zur Bedingung für die Besetzung von 450 bereits genehmigten zusätzlichen Planstellen gemacht. Dadurch soll das Kontrollpersonal beim Luftfahrt-Bundesamt und der Bundespolizei aufgestockt werden.

Wie die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Insiderinformationen berichtet, könnten die offenen Stellen nun zum Teil mit Bundeswehr-Personal besetzt werden. Zunächst sollen 247 der neuen Stellen besetzt werden: 66 beim LBA und 177 bei der Bundespolizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Bundeswehr, Personal, Terrorabwehr, Luftfracht
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2011 13:25 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist sinnvoll jetzt kontrollieren sie ihre Feldpost aus Afghanistan selber...
http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
07.07.2011 14:57 Uhr von Katzee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Woher sollen diese Leute: denn kommen?

Das Personal der Bundeswehr wird immer mehr zusammen gestrichen. Durch den Wegfall der Wehrpflicht kommen vor allen unqualifizierte Leute als Neuzugänge. Dem entgegen sollen die Aufgaben der Soldaten immer mehr ausgebaut werden. Das ist doch Wahnsinn!
Kommentar ansehen
07.07.2011 21:41 Uhr von Rob550
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wirres gelaber Erst wird geschrieben dass es die Bundeswehr aufgestockt wird und dann nurnoch von der Bundespolizei. Sry cickingkrocodile, es ist nciht dein fehler... es steht in der Quelle genauso. Vllt in Zukunft eine Quelle nehmen, die zwischen Budneswehr und Bundespolizei unterscheiden kann. News wertlos, da nicht klar wird wer nun gemeint ist.

Katzee hat recht, sollte wirklich die Bundeswehr gemeint ist, dann sollen die erstmal die Bundeswehr zu einer fähigen Armee aufbauen, bevor der Aufgabenbereich ausgeweitet wird. Sie ist jetzt schon (insbesondere die Marine) total überfordert. Sparmaßnahmen, Personalkürzungen, Wegfall der Wehrpflicht und gleichzeitig ausweitung der Aufgaben ist insbesondere in dieser Kombination tötlich.

@ usambara
da bringst was durcheinander. Es geht in der News nciht um Feldpost, sondern um zivile Luftfrachten.



[ nachträglich editiert von Rob550 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?