07.07.11 12:27 Uhr
 23.709
 

Eggenfelden: Zeitungsfoto zu Cannabisfund wird zur unfreiwilligen Witznummer für Polizei

In Niederbayern mokiert man sich momentan über ein Polizeibild, das die Beamten mit der Pressemeldung zu einem Cannabisfund ausgegeben haben.

In Eggenfelden hatte die Polizei 200 Cannabispflänzchen sichergestellt. Auf dem ausgegebenen Foto wabert aber eine Rauchschwade ins Bild.

User der "Passauer Neuen Presse" kommentierten süffisant, da habe wohl ein Beamter einen speziellen Drogenschnelltest gemacht. PNP.de klärte auf: Es handelt sich wohl um Zigarettenrauch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Veron
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Foto, Droge, Fund, Rauch, Cannabis
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2011 12:27 Uhr von Veron
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Inzwischen sind die Redakteure von pnp.de selber auf die Kommentare aufmerksam geworden und haben nachgefragt. Das Bild ist aber auch zu kurios.
Kommentar ansehen
07.07.2011 12:49 Uhr von SilentPain
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
die Polizisten müssen ja schließlich ermitteln, ob das Gras echt ist...

/wer Ironie findet darf diese behalten - aber nicht mehr als 5g pro Person und zum Selbstverbrauch
Kommentar ansehen
07.07.2011 13:22 Uhr von fallobst
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
zigaretten, als ob dafür ist der rauch viel zu dicht und maßig. aber mein gott, polizisten sind auch nur menschen. die einzigen idioten sind die politiker, die sich aus ideologischen gründen querstellen und den leuten auf den sack gehen.
Kommentar ansehen
07.07.2011 14:18 Uhr von stoniiii
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.07.2011 15:25 Uhr von paok
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: rauche seit 23 Jahren und diese Wolke ist 100% kein purer Tabak, hehe.
Kommentar ansehen
07.07.2011 16:12 Uhr von Leeson
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die "Wolke": ist viel zu dicht, mit Filterzigaretten bekommt man sowas nicht hin und was geht schneller als selber testen?
Kommentar ansehen
07.07.2011 16:59 Uhr von 10paul93
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und was bringts die pflanzen sehen eh in einem total schlechten zustand aus wären es nicht 200 hätten sie auch nicht viel ernte eingefahren desweiteren weiß man ja gar nicht ob das alles weinl. plants waren

desweiteren versteh ich so wie so nicht warum man die älteste nutzpflanze der welt in deutschland ohne genehmigung nicht legal anbauen darf
Kommentar ansehen
07.07.2011 17:01 Uhr von deejaymotz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
geile steilvorlage...^^
Kommentar ansehen
07.07.2011 17:22 Uhr von crzg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
soviel ich weiß: wird das sichergestellte weed verbrannt. aber die ausrede mit dem kippenqualm ist natürlich völlig hohl.
Kommentar ansehen
07.07.2011 18:06 Uhr von MisterMorden
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
danke für das nutzlose mikrobild.
Kommentar ansehen
07.07.2011 18:53 Uhr von brainbug1983
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
crzg: Natürlich wirds verbrannt...die Frage ist nur WIE es verbrannt wird ;)
Kommentar ansehen
07.07.2011 19:37 Uhr von Grool
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
stimmt: sieht eher aus wie zigarrenqualm von der konsistenz ist aber viel heller!
die logischste erklärung : bild von ner kifferseite oder was weis ich kopiert der stolz auf seine plänzchen is : kiffenden typen wegretuchiert : qualm vergessen
= guckt ma wie effizient unsere beamten arbeiten DU BIST DEUTSCHLAND!

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
07.07.2011 19:58 Uhr von Hady
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Grool: Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft, dass sich die Polizei die Mühe macht und die Zeit nimmt, von einem Foto aus dem www was zu retuschieren um es dann als selbst geschossenes Foto an die Presse auszugeben. Davon abgesehen, dass die Beamten kaum die Kompetenz haben, irgend welche Grafikprogramme zu bedienen.
Du hast null Ahnung von Polizei- und Pressearbeit.

Übrigens muss ich bei Eggenfelden auch heute automatisch noch an "Gurkenlaster" und "Daniel Küblböck" denken...
Kommentar ansehen
08.07.2011 03:43 Uhr von Lars_P
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja ja: Das würde ich jetzt auch sagen ;-)
Kommentar ansehen
08.07.2011 08:43 Uhr von lokoskillzZ
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Alles heuchler, acab! Den armen kleinen Konsumenten das Leben schwer machen, in vielen Fällen das Leben versauen nur weil man dem vollig zu unrecht illegalisiertem weed mal zu spricht...
Aber sich selbst mit sichergestellen Sachen zudröhnen im besten Falle unterschlagen und selbst verschecken, aber sie dürfen das ja...sind das Gesetzt, fuck the system...!
Shit happens
Kommentar ansehen
08.07.2011 12:06 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: moment mal mühe?Zeit?
das glaubst du jetz doch nich ernsthaft?
Du hast null Ahnung von Polizei- und Pressearbeit.
und das die polizei mindestens EINEN
PR-manager spasti beschäftigt ist für dich dann wohl auch absurd oder?
wo es doch in kaum einem anderen beruf mehr darauf ankommt
gut in der öffentlichkeit dazustehen
das du für den kommentar mehr + kriegst als ich für meinen spricht für die degeneration unserer gesellschaft UND gegen shortnews!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?