06.07.11 21:42 Uhr
 542
 

Kapazitäten von google+ ausgelastet

Einige Interessenten von google+ mussten leider mit der Meldung "Zurzeit sind unsere Kapazitäten ausgelastet. Bitte versuchen Sie es in Kürze noch einmal." vorlieb nehmen.

Ein Blick in das neue Social Network bleibt vielen verwehrt. Durch die limitierten Zugänge - man kann nur durch eine Einladung an google+ teilnehmen, werden diese schon bei eBay verkauft. Diese Knappheit ist für Google ein Marketing-Schachzug.

Auch Spammer nutzen den Hype auf google+ und verschicken gefälschte google+ Einladungen. Anstatt auf das Soziale Netzwerk wird man auf eine Seite geleitet, auf der Viagra angeboten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google+, Kapazität, Interessent, Auslastung
Quelle: www.bloggys.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 21:42 Uhr von sulospace
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin drinne*g*. Ne, noch nicht, aber geht das nicht mit einem Klick, wenn man schon bei gmail oder einem anderem Produkt angemeldet ist?
Kommentar ansehen
06.07.2011 22:43 Uhr von the-o
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann darf man hier eigentlich sein eigenes blog als quelle benutzen?
Kommentar ansehen
06.07.2011 23:34 Uhr von sharksen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich gewusst hätte, dass man mit den Einladungen Geld verdienen kann, hätte ich nicht so viele für lau eingeladen^^
Kommentar ansehen
07.07.2011 10:35 Uhr von atrocity
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: Mit nem Trick kann jeder rein der will. Sofort & ohne warten.

Aber wer will schon das crushial & Co dort auch noch ihren Mist zum besten geben? xD Also gibts hier keine Tipps

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Red-Bull-Chef Mateschitz´ Faktencheck-Projekt trifft bei Medien auf Skepsis
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt