06.07.11 18:13 Uhr
 8.576
 

Google nimmt Seiten mit .co.cc-Endung aus dem Suchindex heraus

Google hat sich jetzt dazu entschlossen, Seiten, die auf .co.cc enden, aus dem Suchindex zu nehmen. Diese .co.cc-Seiten können somit ab sofort nicht mehr über Google gefunden werden. Die Endung ist jedoch nicht mit einer normalen Second-Level-Domain zu verwechseln.

Stattdessen gehören .co.cc-Seiten zu einem koreanischen Unternehmen, das darunter Subdomains mit kostenlosem Webspace bietet. Begründet wird der Schritt damit, dass überdurchschnittlich viele dieser Seiten einen Schadcode enthalten und die Malware-Scanner oft anschlagen.

Weiterhin sind unter der Top-Level-Domain .cc doppelt so viele Phishing-Seiten registriert, wie unter anderen Top-Level-Domains. Rund elf Millionen Seiten werden somit über Google nicht mehr angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, Domain, Endung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 19:22 Uhr von RupprechtvonArabien
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@warpilein2: schau mal hier http://www.dogpile.com
Kommentar ansehen
06.07.2011 19:50 Uhr von BigWoRm
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
sollen sie die seiten doch sperren.
in diesem fall habe ich da keine probleme mit
Kommentar ansehen
06.07.2011 19:53 Uhr von rLoBi
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
ist ok: wenn damit seiten aus korea nicht gefunden werden können die gerne schaden anrichten, soll es mir recht sein.
Kommentar ansehen
06.07.2011 20:02 Uhr von Raio
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Vorredner: Nur geht es leider immer mit harmlosen Sachen los, bis es irgendwann nicht mehr "Ok" ist..
Kommentar ansehen
06.07.2011 20:18 Uhr von »fRemdkörpeR«
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: http://ixquick.de/
Kommentar ansehen
06.07.2011 20:35 Uhr von Iruc
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
diese medalie hat 2 seiten: Auf der einen Seite hat Google einfach faktisch recht. unter diesen Adressen wird mehr malware etc verbreitung und gehostet. Aber sei es drum.

Auf der anderen Seite, wer von euch hat mal etwas produktives auf einer co.cc Seite gefunden ? bei mir ist noch solch eine Seite in den Such begriffen gefunden worden.

Ich sehe aber den Anfang einer Zensur auch kritisch, einen vorwand zu finden anderen Seiten auch zu finden, nimmt man einfach malware...
Kommentar ansehen
06.07.2011 23:12 Uhr von polake
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wenn ich nach "dict" suche kommt aber immer noch dict.cc.
Kommentar ansehen
07.07.2011 00:09 Uhr von Muu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: ich fand google gut weils mir neutral vorkam ... naja gibt auch andere wege seiten zu finden die hilfreich sind ^^ ... ich könnte ja so eine .cc seite hier nennen aber lieber nicht ... sonst gehts der seite wie kino.to :D
Kommentar ansehen
07.07.2011 00:19 Uhr von heinzinger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Weltmacht Google
Kommentar ansehen
07.07.2011 00:38 Uhr von Crushial
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@polake: Bitte noch einmal die News lesen und dann merken ---> es geht hier um .co.cc NICHT um .cc
Kommentar ansehen
07.07.2011 06:47 Uhr von aquilax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@riotokio deine harmlosen "sachen" sind schon lange da und du bist schon mitten drin. du merkst es nur nicht.

der nutzer ist immer der dumme . nicht der anbieter.
Kommentar ansehen
07.07.2011 09:10 Uhr von Jaegg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wie eine digitale droge: bisher habe ich immer google.lu oder google .li benutzt, weil google.de schon teilweise zensiert ist.
(vergleicht mal ein paar suchergebnisse - und nicht nach kochrezepte suchen oder so)

ixquick.com ist auch eine gute alternative wie schon erwähnt.

diese vorgehensweise mit der zensur liegt ja ganz in googles motto ala "Dont be evil". aber ..

... irgendwie habe ich das gefühlt, google ist wie eine droge, die maßlos abhängig macht und im nachhinein seine kunden in bestimmte verhaltensmuster drängt. der großteil der internetnutzer wird wohl kaum eine alternative zu google suchen oder überhaupt wollen .. aus bequemlichkeit. vergleichbar mit dem apple-wahnsinn. möglichst einfach-möglichst wenig selber denken. in 10 jahren kann die mehrheit wohl nicht mehr ohne google/apple leben.

offtopic: was ist eigntl mit der geschichte zwischen china und google rausgekommen?
Kommentar ansehen
07.07.2011 09:52 Uhr von WWE-DIVA
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! sie haben mein OK!

wer nicht hören kann muss eben fühlen - richtig so!
Kommentar ansehen
07.07.2011 10:23 Uhr von ArminioIBK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich versteh die Aufregung nicht: Es wurde ja nur "co.cc", also die Second Level Domain gesperrt, die einem koreanischen Unternehmen gehört, das Domainnamen in 1000-Stück-Paketen an zwielichtige Unternehmen verkaufte, und dementsprechend viele illegale Seiten bzw. Trojanerverteiler-Seiten findet man dort. Ganz gut, dass das gesperrt wurde, ich hab von co.cc noch nie was interessantes gesehen.
Kommentar ansehen
07.07.2011 10:33 Uhr von klengelhh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht fängt der Hoster jetzt an: mal aufzuräumen? Ich würde mit denen auch keine Geschäfte machen, wenn ich "legal" was habe und mir einen anderen suchen, der mein Zeugs hostet. Also könnte das durchaus auch positiv sein. Ach ja wegen dem was vor Jahren mal aus Osteuropa kam - scheinbar wurde da auch was unternommen, denn das Problem wurde gelöst. Vielleicht auch so und es hat nur keiner gewusst? ;-)
Kommentar ansehen
07.07.2011 18:20 Uhr von Shinigami
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nurnoch Google und Bing: @RupprechtvonArabien und »fRemdkörpeR«
Das beides sind nur Metasuchmaschinen, die andere Suchdienste abfragen.

Zusätzlich gibt es nur noch 2 Suchmaschinen Engines:
Google und Bing. Yahoo war die letzte eigenständige und hat Ende letzten/ Anfang diesen Jahres seine eigene Engine abgestellt und auf Google umgestellt.
Jede Suchseite die man nutzt, greift entweder auf die Engine von Google oder Bin zurück.

Dementsprechend finden auch die Metasuchmaschinen nur das, was Google und Bing finden

[ nachträglich editiert von Shinigami ]
Kommentar ansehen
07.07.2011 19:28 Uhr von RobinM86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Vernünftige Entscheidung von Google.
Find ich echt klasse. Habe mich schon immer gefragt warum google solche seiten überhaupt im Index aufnimmt.
Kommentar ansehen
09.07.2011 21:07 Uhr von polake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@crushial: Ich muß zugeben, ich habe Deine News nicht richtig gelesen, aber ich dachte gerade an eine Bockwurst, darum musste ich einfach meinen Senf dazugeben. kommt nicht wieder vor. :-)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?