06.07.11 16:25 Uhr
 63
 

Martin Walser veröffentlicht neuen Roman über den Umgang mit dem Tod

Der 84-jährige Schriftsteller Martin Walser wird am 15. Juli sein neues Buch "Muttersohn" veröffentlichen. Der "Stern" beschreibt es als "leicht und licht, ironisch, sinnlich und gottesfürchtig."

Thematik des Romans ist vor allem der Umgang mit dem Tod. Auch die Sterbehilfe spricht er an: "Nach unserer Religion und Kultur steht es uns angeblich nicht frei zu sterben, wie wir wollen. Es ist noch eine Art Leibeigenschaft übrig geblieben von ganz früher. Aber daran muss ich mich nicht halten."

"Ich lasse mir einen anständigen Tod servieren", so der Schriftsteller. Ein Gang zur schweizerischen Sterbehilfeorganisation "Exit" schließt er nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Veröffentlichung, Roman, Umgang, Martin Walser
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Autor Martin Walser betont die absolute Schuld der Deutschen gegenüber den Juden
Nach Antisemitismusvorwürfen: Martin Walser will Michel Friedman verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Autor Martin Walser betont die absolute Schuld der Deutschen gegenüber den Juden
Nach Antisemitismusvorwürfen: Martin Walser will Michel Friedman verklagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?