06.07.11 16:03 Uhr
 98
 

Pilotprojekt: TÜV Rheinland setzt auf Filme für theoretische Führerscheinprüfung

Eine Erhöhung der Verkehrssicherheit verspricht sich das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium durch den Einsatz bewegter Bilder in der theoretischen Führerscheinprüfung. Der TÜV Rheinland startet ein entsprechendes Pilotprojekt im kommenden Jahr.

Mit Lehrfilmen ließen sich nicht nur bestimmte Gefahrensituationen besser als in einem Foto darstellen, heißt es dazu aus Köln. Auch die Konsequenzen aus dem Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern seien deutlicher zu erkennen.

Bei den von den Technischen Prüfstellen der Bundesländer entwickelten Videos handle es sich um computeranimierte Szenen, die laut TÜV Rheinland eine hohe Realitätsnähe haben. Sie seien flexibel zu verwenden, das heißt, nach Bedarf lässt sich die Umgebung (Straßen, Häuser etc.) beliebig anpassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Video, TÜV, Rheinland, Pilotprojekt, Führerscheinprüfung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 16:52 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also werden einfach nur die statischen Bilder, die man in der Prüfung am PC angezeigt kriegt, durch die Lehrvideos, die man aus der theoretischen Ausbildung kennt, ersetzt? Was für ein Pilotprojekt braucht man da? Wo liegt da das Problem?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?