06.07.11 15:35 Uhr
 1.662
 

Fortschritt bei Entwicklung einer Schallwellen-Tarnkappe

Bereits seit Jahren arbeiten Forscher daran Gegenstände auf Schallwellen bzw. Geräuschscannern als nicht existent erscheinen zu lassen.

Nun gelang es erstmals Wissenschaftlern an der Duke University in Durham im US-Bundesstaat North Carolina Schallwellen um ein zehn Zentimeter großes Holzstück zu leiten, ohne dass sich die Messergebnisse stark zu einem leerem Raum unterscheiden.

Dies gelang ihnen mit einem, über das Holzstück gestülptem, ausgeklügeltem Kunststoffaufbau. Diese Art der Tarnkappe funktioniert allerdings bis jetzt nur innerhalb von Wasser und in einem bestimmten Frequenzbereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stkn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entwicklung, Fortschritt, Schall, Tarnkappe
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 16:02 Uhr von spatenkind
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die hängen aber ganz schön hinterher. Die Tarnkappe gabs vor Jahren schon im Yps Heft =D
Kommentar ansehen
06.07.2011 16:20 Uhr von liebertee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die ausm Yps: hat bei mir nie funktioniert @spatenkind ;)
Mich würd aber persönlich eher eine ´Kappe´ interessieren, die MICH schallisoliert. Also von Innen nach Außen und nicht ´dran vorbei´ leiten.
Kommentar ansehen
06.07.2011 16:24 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@liebertee: Die gute alte Fluchhaube? ;)
Kommentar ansehen
06.07.2011 22:36 Uhr von freackyfreac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
moep: Diese Art der Tarnkappe funktioniert allerdings bis jetzt nur innerhalb von Wasser und in einem bestimmten Frequenzbereich.

is doch mal wieder n erfolg für die millitärische forschung oder?

ich mein u-boote funktionieren auch nur im wasser und sonar ( Achtung gefährliches halbwissen) auch nur in bestimmten frequenzen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch einer Publikumsliebling von Events betroffen
Avelina Boateng singt Titellied zur neuen Disney-Serie "Elena von Avalor"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?