06.07.11 14:46 Uhr
 288
 

China möchte verstärkt Facebook-Anteile aufkaufen

Chinesische Investoren suchen momentan nach Möglichkeiten in das amerikanische Social Network Facebook zu investieren.

Aus gut informierten Kreisen der Citibank wurde verlautet, dass es sich dabei um Investments in der Höhe von 1,2 Milliarden Dollar handeln wird.

Die Investments stammen direkt aus regierungsnahen Fonds. Facebook bemüht sich momentan die Beliebtheit in China zu verstärken. Der Gründer Mark Zuckerberg war bereits letzten Dezember vor Ort und wird erneut im September dort erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, China, Facebook, Investition
Quelle: blogs.forbes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 14:46 Uhr von StefanPommel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ach irgendwie passt doch Facebook und China wirklich gut zusammen. Einziges Problem wird sein, dass 1,2 Mrd vermutlich noch nicht reichen um auch Zugang zu den ganzen Daten zu erhalten...
Kommentar ansehen
26.07.2011 11:50 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@voice: Richtig, Facebook ist eine "Großstadt" im Reich der Mitte.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?