06.07.11 14:05 Uhr
 564
 

Neue App bestimmt per Gesichtsscan Frauenquote in Bars

Mit einer neu entwickelten App namens "Scene Tap", welche frappierend an den Inhalt des Films "Minority Report" erinnert, will nun ein amerikanisches Unternehmen Kapital schlagen.

Dabei werden am Eingang einer Bar oder einem Club per Kamera die Gesichter der eintretenden Gäste gescannt und automatisch der Anteil von weiblichen Gästen ermittelt. Dies soll den Bars angeblich helfen ihr Angebot sowie ihre Planung zu verbessern.

Deutsche Datenschützer hätten bei einer Veröffentlichung hierzulande vor lauter Empörung aufgeschrien, in Amerika hingegen sind bereits 200 Kneipen für das Scene Tap-App angemeldet, allein 50 davon in Chicago, dem Hauptsitz des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stkn
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, Kneipe, Frauenquote, Erkennung
Quelle: www.gamesaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 14:59 Uhr von Coryn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sollte mich damit einer Aufnehmen hau ich ihm sein smartphone um die ohren. Brauch ich nicht, will ich nicht.

[ nachträglich editiert von Coryn ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:38 Uhr von bigfoe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ge-appe: geht mir dermaßen aufn Keks!!! es scheint nichts Wichtigeres mehr zu geben. Selbst auf Partys: "es gibt da ne neue App, die kann das und das". Gestern abend haben sich welche irgendwie irgendwas zugebongt. Das sah aus wie Schnick-Schnack-Schnuck mit Handy.
Irgendwann flippe ich bei sowas aus, nehme die Dinger und schmeiß sie in den nächstgelegenen Teich!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?