06.07.11 12:53 Uhr
 1.345
 

ARD: "Panorama" will in heutiger Sendung RTL als "Lügenfernsehen" entlarven

Am morgigen Donnerstag läuft in der ARD an 21.45 Uhr eine Spezialsendung des Formats "Panorama", das RTL als "Lügenfernsehen" entlarven will.

Speziell geht es um das Format "Mitten im Leben", das zwar bereits als "Skripted Reality" verrät, dass es auch gestellte Szenen beinhaltet, aber RTL behauptete, dass es "kein detailliertes Dialog-Drehbuch, das vor Drehbeginn abgestimmt" war, existiere.

Bei "Panorama" wird auch der medienpolitische Sprecher der CDU zu hören sein, der kritisiert: "Was die Privaten eben nicht einhalten, ist ihre Funktion in einer Demokratie (...). Wir können es uns nicht leisten, nur durch ein Schlichtprogramm zu informieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, ARD, Panorama, Sendung
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 13:08 Uhr von nik-o
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwie: passen Überschrift und der erste Satz der News nicht ganz zusammen... Und der erste Satz ist sehr komisch formuliert.. -.-
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:11 Uhr von trollverramscher
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zeit wird´s
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:42 Uhr von Conner7
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
...Sprecher der CDU... "Was die Privaten eben nicht einhalten, ist ihre Funktion in einer Demokratie"...

Und welche Funktion hat CDU? Richtig, gar keine!
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:46 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Stargast: Ich hab gehört, Captain Obvious wird auch im Studio sein ...
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:58 Uhr von backuhra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da versucht: Panorama ein auf "Fernsehkritik.TV" zu machen, dabei sollte jeder wissen, das mit Holger Kreymaier gar kein Fernsehjournalist, schon gar nicht einer von den öffentlich Rechtlichen, mithalten kann!
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:01 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und ausgerechnet der medienpolitische Sprecher der CDU will das festgestellt haben?

Das nenne ich doppelte Satire - ist doch gerade seine Chefin drauf und dran, die Öffentlich Rechtlichen (ÖR) systematisch zu verberlusconisieren und die Berichterstattung durch den ÖR mit Partei-Interessen zu verquicken.

Erst im vergangenen Jahr etwa schickte sie ihren eigenen Sprecher Ulrich Wilhelm auf den Intendanten-Posten des Bayerischen Rundfunks, um anschließend ZDF-Moderator Steffen Seibert als neuen Propaganda-Chef im Kanzleramt zu installieren - mit Rückkehrklausel nach Mainz.

Ein weiterer skandalöser Eingriff beim ZDF war die legendäre Brender-Affäre.

Dazu kommen etliche Gesetze, die dazu dienen, nach und nach die Informationsfreiheit auch im Internet einzuschränken. Z. B. Bücherverbrennung 2.0 in Form der Novellierung des Rundfunkstaatsvertrages - ein Gesetz, welches weitgehend durch die privaten Meinungs-Oligarchen in Deutschland geschrieben wurden, sowie der Jugendmedienschutzstaatsvertrag, neue Leistungsschutzrechte, Widereinführung der Vorratsdatenspeicherung über die EU-Kommissions-Diktatur in Brüssel etc...
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:07 Uhr von von_Thronstahl
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wie albern Mal davon ab das jeder halbwegs mit Verstand gesegnete Mensch weiss das solche Formate wie z.b. Mitten im Leben,
Verdachtsfälle, Familien im Brennpunkt, Die Super Nanny, Die Schulermitler oder auch Formate anderer Sender wie z.b. Mieterzoff, Big Brother; X-Diaries und noch soviel anderes nichts weiter ist als der geistige erguss irgendwelcher minderbemittelten Schreiberlinge und Programm Chefs ist und nichts weiter ist als Lug und Betrug sozusagen Propaganda Fernsehen für die Sozialen Unterschichten wie man anhand der zahlreichen Protagonisten unschwer erkennen kann...

Nur sollte sich die ARD nicht zuweit aus dem Fenster legen und andere als Lügner darstellen. Ich möchte an das aufsehen erregende Interview vom Iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad erinnern wo der Dolmetscher des Interviews nur teile uebersetzt hat und auch aus dem Konsenz gerissen hat weiter geht es mit einem Beitrag moderiert von Mareille Höppner im ARD-Magazin „Brisant“ an einem Montag Abend . der wie folgt aussah.:

Bad Sooden-Allendorf ein “Volksfest als Treff für rechte Schläger“. Da mutieren “Südländer” in der ARD-Redaktion für den Zuschauer politisch korrekt zu “rechten Schlägern”. Und in der linken Publikation „Indymedia“ heißt es: „In Nordhessen überfallen Neonazis, schwarz gekleidet und vermummt, ein Erntedankfest!” Aus “Südländern” werden da sogar “Neonazis” - schlimmer kann man die Bürger wohl kaum noch belügen.

weil Fakt ist .:
Sonntag wurde im Festzelt von Bad Sooden-Allendorf Erntedank gefeiert. Doch während die Bürger an der Theke dem Alkohol zusprachen, bereiteten sich einige Mitbürger auf einen brutalen Kampfeinsatz vor. Sie legten Knie- und Beinschoner an, rüsteten sich mit Brustpanzern, nahmen Teleskopschlagstöcke, Baseball-Schläger und Holzlatten - und dann stürmten sie in das Festzelt. Es war etwa 1.30 am Montag Morgen. Und dann begann eine blutige Schlacht, die die Deutschen völlig unerwartet traf, nachfolgend ein Auszug aus dem Polizeibericht:

“… hatten sich dort mit Bein- und Knieschonern, Arm- und Brustpanzern geschützt und waren dann, überwiegend schwarz gekleidet, mit schwarzen Handschuhen gg. 01.20 Uhr in das Festzelt eingedrungen. Im Festzelt schlugen sie auf dem Weg zur Theke mit Teleskopschlagstöcken, Baseballschlägern bzw. armlangen Holzlatten mehrere Personen nieder. Einem Täter konnte eine Holzlatte entrissen werden, ein weiterer Täter verlor auf dem Rückzug eine Dose Pfefferspray. Nach den bisherigen Ermittlungen wurden dreizehn Personen verletzt, davon wurden zwei erheblich verletzt mit Rettungswagen und Notarzt in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Alle Täter wurden als “Südländisch” beschrieben und sollen ca. 18 - 22 Jahre alt sein.” (Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen).

Die ARD machte aus von der Polizei gesuchten türkischen und arabischen Schlägern einfach Neo-Nazis.
Na das nenn Ich mal Journalismus und aufrichtrichtige Berichterstattung

Öffentlich-rechtliche Medien werden vom Steuerzahler finanziert. Sie sollen die Staatsbürger wahrheitsgemäß unterrichten. Doch wenn die Realität mit dem Wunschdenken nicht übereinstimmt, dann belügt man den Bürger mitunter eiskalt. Das ist offenkundig politisch korrekt….

also sollte die ARD den Ball mal selber Flach halten und vor der eigenen Tür kehren bevor SIe andere ( wo man weiss das es Fake ist ) an den Pranger stellen und sich selbst als seriös darstellen..

[ nachträglich editiert von von_Thronstahl ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:13 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist auf jeden Fall komplett geskrippted: Vor ein paar Monaten hat mein Cousin (der sich den Scheiß tatsächlich regelmäßig reinzieht) in dieser Serie eine Nachbarin unserer Großmutter entdeckt. Allerdings mit anderem Namen, Wohnort und Famillienverhältnissen. Als er sie darauf angesprochen hat, hat sie ihm erzählt, dass sie die Rolle durch ein Casting bekam und es ein Drehbuch gab.
Kommentar ansehen
07.07.2011 18:23 Uhr von Susi222
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was: will die ARD denn da entlarven???? Ist doch schon seit langem offensichtlich???

Außerdem geht es meines Wissens nicht nur um RTL, sondern um die Privatsender generell... Auch Vox soll unter anderem am Pranger stehen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?