06.07.11 12:11 Uhr
 554
 

Hamburger Taucher finden Wrack der "Wiesbaden"

Hamburger Taucher konnten anscheinend das Wrack der "Wiesbaden" entdecken.

Der Kreuzer ist im Ersten Weltkrieg versenkt worden und mit ihm starben 600 Seeleute und der bekannte Schriftsteller Gorch Fock.

Auf dem Bild sind die Profitaucher Jens Hilbert und Derk Remmers mit einem Modell des berühmten Schiffes zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Fund, Wiesbaden, Wrack, Gorch Fock
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 12:58 Uhr von Aeskulap
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sind die News-Checker: hier nur noch am pennen?

Diese "News" ist ja grauenhaft, es fehlen Wörter, Formulierung ebenfalls unter aller Kanone...

Auch, wenn die News jetzt geändert wurde, ein Schiff kann wohl nicht sterben. -> setzen,6!

[ nachträglich editiert von Aeskulap ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:48 Uhr von Klecks13
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Kreuzer ist im Ersten Weltkrieg versenkt worden und mit ihm starben 600 Seeleute und der bekannte Schriftsteller Gorch Fock."

Ach das Schiff ist auch gestorben? Mein Beileid an seine Angehörigen.
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:14 Uhr von Burnapple
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Aso Wo steht das die Position bekannt war?
"Skagerrak"steht da nur ;) da weiß einer nicht was das ist oder?

Wikipedia hilft "Das Skagerrak hat eine fast dreieckige Form und ist 240 km lang und zwischen 80 km und 140 km breit."
Achso und nebenbei es ist 700 Meter tief ;) aber gut das die Position genau bekannt war ;)
Kommentar ansehen
09.07.2011 20:58 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Burnapple: Hättest in die Quelle geschaut, hättest die Sonar-Side Scans gesehen. Also ist die Position bekannt. Wie sonst hätte man es sonst aufnehmen können.

...nichtsdestotrotz - Quelle und News sind mies.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?