06.07.11 12:10 Uhr
 17.192
 

USA: Schüler soll wegen Streich mit Sexpuppe für acht Jahre ins Gefängnis

Der 18-jährige Schüler Tyell Morton aus Indianapolis hat in seiner Schule eine Sexpuppe im Klo deponiert und muss nun für den Streich harte Konsequenzen fürchten.

Ihm drohen nun bis zu acht Jahren Gefängnis und er hätte sicher auch nicht erwartet, dass die Schulleitung wegen der Puppe ein Bombenräumkommando alarmiert, weil man den Schüler mit einem undefinierbaren Päckchen in die Schule kommen sah und dieser dann schnell wegrannte.

Die Schule empfindet ihre Reaktion als angemessen, man könne nicht vorsichtig genug sein. Aber in der Öffentlichkeit wird diskutiert, ob die angedrohte Strafe nicht überzogen ist, denn der Schüler wäre für den Rest seines Lebens wegen eines harmlosen Streiches vorbestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Gefängnis, Schüler, Streich, Sexpuppe
Quelle: www.msnbc.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 12:26 Uhr von ZzaiH
 
+247 | -13
 
ANZEIGEN
der typ: ist schwarz - der kann froh sein nicht beim polizeieinsatz erschossen worden zu sein...

mal ehrlich die paranoide angst der amis nimmt immer wahnsinnigere züge an...
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:26 Uhr von Joeiiii
 
+170 | -4
 
ANZEIGEN
Manager, die Millionen/Milliarden in den Sand setzen oder ganze Firmen ruinieren, verabschiedet man mit einem Golden Handshake. Aber für einen Lausenbubenstreich gibt es 8 Jahre Gefängnis??
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:34 Uhr von BigWoRm
 
+65 | -3
 
ANZEIGEN
arme sau.

wenn die damit durch kommen, wird er sein leben nicht mehr glücklich
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:43 Uhr von DrGonzo87
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr müsst das verstehen Der Junge könnte schließlich eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen...
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:46 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:53 Uhr von Schakal85
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Land of the Free: Weltweit befinden sich über neun Millionen Menschen in Gefängnissen, 2.085.620 davon in US-Gefängnissen (Stand:31.12.2003). Das ist Weltrekord. Nun sind absolute Zahlen im Allgemeinen nicht sehr aussagekräftig. Setzt man die Zahl der Gefängnisinsassen in den USA in Relation zur Gesamtbevölkerung von 292,2 Millionen Menschen erhält man eine Gefängnisinsassenrate von 714 je 100.000 Einwohner – ebenfalls Weltrekord. Kein anderes Land kommt auch nur in die Nähe dieser Zahl. Russland bringt es immerhin auf 532 Gefängnisinsassen auf 100.000 Einwohner, gleichauf liegt Belarus mit ebenfalls 532. In China sind 1,5 Millionen Menschen hinter Gittern, in Russland sind es 870.000.
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:57 Uhr von DrGonzo87
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: "Wußtet ihr dass die Statistik dass Schwarze härter bestraft werden nur funktioniert weil Schwarze mehr Verbrechen begehen in den USA als Weiße?"

Interessant. Aber der Hauptgrund unseres "Bashings" ist die Tatsache dass einem 18 jährigem Schüler wegen eines dummen Streiches, bei dem niemand zu Schaden kam 8 Jahre Haft drohen...

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:05 Uhr von DrGonzo87
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Schakal85: In den USA sind deutlich mehr Menschen in den Gefängnissen als in China?!? WTF?!?
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:07 Uhr von Leeson
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der Strafmaßbestimmung zählt: zum Glück nicht das was die in der Schule dachten,
sondern was er gemacht hatte.
Wenn ein KAufhausdetektiv denkt, dass ich etwas geklaut habe, nur weil ich schnelll aus dem Kaufhaus renne,
werde ich auch nicht wegen Diebstahl angeklagt.

Gut, im Amiland ist einiges anders :(
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:10 Uhr von mort76
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
lustiger Peter, die Statistiken, die du da kritisierst, sagen aus, daß Schwarze für das selbe Vergehen praktisch immer härter bestraft werden als Weiße.
Das hat mit der Anzahl der Straftaten nichts zu tun.
Das ist eine altbekannte Tatsache, die nichtmal die Amerikaner selber leugnen, aber ich vermute mal, daß du das schon selber weißt und du hier mit voller Absicht rassistische Scheiße verbreitest.
Man braucht nur eine Minute lang zu googleln, um dein Märchen zu wiederlegen.

Wie wäre es, wenn DU mal dein Gehirn einschaltest (nur ausnahmsweise- probiers einfach mal aus, um eine neue Erfahrung zu machen) und selber mal mit dem Bashing aufhören würdest?
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:10 Uhr von Serverhorst32
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
8 Jahre Haft sind heftig: Wenn man überlegt wie es in US Gefängnissen zugeht, dann wird der Junge wenn er tatsächlich 8 Jahre ins Gefägnnis geht sein Leben runiert haben und das wegen einer Sexpuppe.

Naja im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sollte einen sowas nicht wundern...
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:16 Uhr von tutnix
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: "Wußtet ihr dass die Statistik dass Schwarze härter bestraft werden nur funktioniert weil Schwarze mehr Verbrechen begehen in den USA als Weiße?"

härter bestraft heisst in dem zusammenhang, das schwarze für vergleichbare taten eine höhere strafe erhalten. die anzahl spielt dabei keine rolle. also erstmal hirn einschalten, sonst läuft du gefahr, noch mehr quatsch zu schreiben.
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:22 Uhr von mort76
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Leeson, USA: ca 300 Millionen Einwohner, davon befinden sich jederzeit ca. 2,4 Millionen Menschen im Knast.
China: 1,4 Milliarden Einwohner, davon jederzeit ca. 5,5 Millionen Menschen im Knast bzw. Arbeitslager.

Wenn man die Einwohnerzahlen berücksichtigt, so ist das Ergebnis, daß in China -grob überschlagen- knapp halb so viele Menschen in den Knast wandern wie in den USA.
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:47 Uhr von Morgentot
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:07 Uhr von shadow#
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Zu behaupten er habe sein Leben selbst ruiniert ist in diesem Fall schon arg zynisch...
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:46 Uhr von Maniska
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Was genau: wird ihm vorgeworfen?
Dass er eine Sexpuppe dabei hatte? Dummer Jungenstreich, mehr nicht...
Dass die Schulleitung sofort die Bullen gerufen hat? Da kann er nichts dafür wenn die sofort austicken wenn ein "undefinierbares Päckchen" in die Schule kommt.

Also: was hat er getan dass hier mit bis zu 8 Jahren Knast gedroht werden kann?
Kommentar ansehen
06.07.2011 14:55 Uhr von Stachelschwein0505
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der arme Kerl ist Schwarz!
Noch Fragen?
Liest euch das hier mal durch:
http://diepresse.com/...
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:00 Uhr von backuhra
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:25 Uhr von Katü
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@backuhra: Was hätte er wissen sollen?

Er ist ja nicht das er für die Tat ins Gefängniss kommt. Die Tat war eine Aufblaspuppe auf ein Klo zu setzen. Soweit ich weiß weder strafbar noch gefährlich. (Kindisch ja aber naja was erwartet man in einen solchen Alter...da finden die das noch witzig.)

Die Tat für die sie ihn bestrafen wollen ist weil er mit einen Paket bzw ausgebeulten Pullover in die Schule rein und ohne aus der Schule rausgegangen ist. Eine Situation die er, sehr warscheinlih nicht im Bewußtsein gemacht hat wie sie die Schule deuten könnte.

Und für die wirkliche Situation: Puppe auf Klo setzen ist die Strafe mehr als nur übertrieben.

[ nachträglich editiert von Katü ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:30 Uhr von DrGonzo87
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@backuhra: Stimmt versteh ich auch nicht. Die Juden wussten zur Zeit der NS-Diktatur doch, was dabei rumkommen kann. Selber Schuld würde ich sagen...

Gut, dass (hoffentlich) nur wenige Leute so denken wie du, sonst würden wir die vielen demokratischen Bewegungen zur Zeit nicht haben. Aber denen kann man es eh nicht recht machen, nicht wahr? Warum befolgt man nicht einfach jedes noch so schwachsinnige, an Überwachungs- oder Mittelalterliche Religionsstaaten erinnernde Gesetz, ohne es zu hinterfragen? ;)
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:40 Uhr von backuhra
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:47 Uhr von DrGonzo87
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@backuhra: "Weil es nix bringt"

Echt? Die Geschichte der Menschheit lehrt uns das Gegenteil. Sagt dir die französische Revolution was?

"Und ob diese News wahr ist bezweifle ich eh. Die News dient nur wieder den Ami-hassern- "

Netter Versuch. Ist blöderweise nicht die erste News dieser Art aus Amerika. Es gab schon genug solcher schwachsinnigen Fälle/Urteile.

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 16:21 Uhr von ThehakkeMadman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Etwas übertrieben 8 Jahre dafür, dass er seine Gummipuppe eingesperrt hat. Sicherlich wurde er als Kind auch oft eingesperrt...

Hüstel... News könnte auch hierzulande funktionieren. Einfach den Täter Achmed oder ACAB nennen und "unverschämt grinsenden Türken" als BILD einfügen, fertig.
Kommentar ansehen
06.07.2011 16:58 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ backuhra: Joa,

in der Grundschule hätte ich auch jeder Zeit damit gerechnet, dass das (damals) noch beliebte Furzkissen im Klassenzimmer für einen Sprengsatz gehalten werden könnte und hab mir immer drei mal überlegt das Ding auf dem Lehrerstuhl zu platzieren, weil ich im Hinterkopf natürlich stets den möglichen Polizeigroßeinsatz erwartet habe.

Das Risiko wars aber wert !!!!

Ich glaube kein vernünftiger Mensch würde nun ernsthaft von Schuld sprechen bei diesem Knaben. Wir alle haben mal Streiche gespielt und in Deutschland machen da auch viele jeden ungefährlichen Blödsin mit. Der Streich war zudem harmlos - er hatte weder Sachbeschädigung im Kopf noch das Gefärden von Menschenleben.

Zugegeben ich find es natürlich auch irgendwo nicht verkehrt, dass die Schule auf Nummer sicher geht, wenn er sich unbewusst mit anderen Signalen zusätzlich verdächtig gemacht hat.

Die Nummer kann man also maximal unter absolut dumm gelaufen verbuchen und naja, selbst eine Geldstrafe würde ich da hart finden, wobei ich die noch nachvollziehen könnte, da der Streich nunmal nach hinten los ging und Kosten verursachte.

Aber Knast? Ich hoffe da kommt er drum rum.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?