06.07.11 11:53 Uhr
 186
 

Elektronischer Fragebogen hilft Absturzunfälle vermeiden

Ab sofort können Opfer von beruflichen Absturzunfällen einen Fragebogen ausfüllen und damit zur Verbesserung von persönlicher Schutzausrüstung und der Reduzierung von Arbeitsunfällen beitragen.

Erstellt wurde der Fragebogen vom Fachausschuss Persönliche Schutzausrüstung der BG Bauwirtschaft, die sich von der Auswertung nützliches Wissen erhofft. Denn in der Regel werden Absturzunfälle ohne Verletzungsfolgen oder mit einem kurzen Arbeitsausfall bei Unfallversicherungsträgern nicht gemeldet.

Diese Lücke soll nun der Fragebogen schließen, der vertraulich behandelt und nur vom Fachausschuss ausgewertet wird. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen in die Prävention einfließen. Der Fragebogen kann auf den Seiten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung heruntergeladen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, Prävention, Fragebogen, Arbeitssicherheit
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?