06.07.11 11:46 Uhr
 679
 

Nach etlichen Beschwerden: YouTube sperrt Lady Gagas Videokanal

"Das YouTube-Konto ladygagaofficial wurde gekündigt, weil wir von Drittparteien mehrere Benachrichtigungen über Urheberrechtsverletzungen erhalten haben". Diese Benachrichtigung sehen derzeit alle Lady Gaga Fans, wenn diese auf den YouTube Kanal ihrer Sängerin gehen möchten.

YouTube musste ihr Konto sperren, da mehrere Beschwerden wegen Copyright-Verletzungen eingingen. Bislang ist nicht viel bekannt, außer, dass der Beschwerdeführer eine Firma namens "Air Production" ist. Auch die Firma "Media Interactive Inc." soll dahinter stecken.

Ein Google-Sprecher kündigte an, den Fall genauestens zu überprüfen. Ein zweiter Kanal von Lady Gaga existiert immerhin noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Lady Gaga, YouTube, Beschwerde, Copyright, Urheberrechtsverletzung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Super Bowl: Lady Gaga singt mit "This Land Is Your Land" politische Botschaft
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump