06.07.11 10:47 Uhr
 497
 

Internet-Betrüger entdecken Google+: Peniswerbung statt soziales Netzwerk

Lange ist das neue soziale Netzwerk Google+ noch nicht im Internet, da interessieren sich schon die ersten Internet-Betrüger dafür.

Über E-Mail verschicken sie täuschend echt aussehende Einladungen für das neue Angebot des Suchmaschinen-Betreibers.

Doch bei dieser E-Mail erscheint dann nicht Google+ auf dem Bildschirm, sondern Werbeanzeigen für Penisvergrößerungen. Die Sicherheitsseite Naked Security hat die neue Welle an Spam-Mails entdeckt. Google+ befindet sich noch im Beta-Status und ist deswegen noch nicht für jeden nutzbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Netzwerk, Google+, Betrüger, Beta-Version
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 11:43 Uhr von Sarkastomat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Peniswerbung": Aha... *hust* =)))
Kommentar ansehen
12.07.2011 10:56 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich bei google+ werbung für meinen penis machen?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?