06.07.11 10:09 Uhr
 356
 

Justin Bieber: Grund für schlechte Verkaufszahlen von Vanity Fair

In den letzten Wochen las man immer wieder von den Erfolgen des jungen Musikers, seiner Freundin Selena und eventuellen Duett-Gerüchten. Nun jedoch sorgen verschiedene Zeitschriften für Negativschlagzeilen.

Offenbar sind Ausgaben, bei denen Justin Bieber auf der Titelseite zu sehen ist, die umsatzschwächsten. Die Februarausgabe der "Vanity Fair" ist laut "Women’s Wear Daily" die auflagenschwächste seit zwölf Jahren.

Auch die "Teen Vogue" und das "People"-Magazin berichten von gleichen Beobachtungen. Im vergangenen Oktober verkaufte sich die "Teen Vogue" rund zwölf Prozent, die "People"-Ausgabe vom April sogar 25 Prozent unter dem Durchschnitt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Coryn
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Grund, Justin Bieber, Verkaufszahl, Zeitschrift
Quelle: celebrity.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 10:19 Uhr von NGen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja: leute die lesen und schreiben können und das auch ab und zu mal tun, interessieren sich eben nicht sonderlich für die gepushten spackokids. das ist zugegebenermaßen schon mehr als nur leicht einfältig gewesen von den verlagen.
Kommentar ansehen
06.07.2011 10:23 Uhr von Coryn
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
NGen: Stimmt schon.
Er hat halt in seiner zielgruppe der pupertären teens seinen erfolg und das wars.
Erwachsene leute schauen sich bieber halt lieber mit den kids im zoo als in irgendwelchen magazinen an *lach*
Kommentar ansehen
06.07.2011 11:29 Uhr von Schaddab
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
justin bieber auf dem cover vom playboy!

obwohl... auf dem cover sind doch meistens frauen mit LANGEN haaren oder? :( schade...

[ nachträglich editiert von Schaddab ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 12:44 Uhr von >rno<
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Doppelpunkt in der Überschrift: ist falsch.

Entweder

"Justin Bieber [ist] der Grund ..."

oder

"XY: Justin Bieber ist der Grund ..."

So wie oben sieht es aus wie eine - unvollständige - Aussage von J. B.
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:55 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert´s? Die Magazine werden normalerweise von FRAUEN gekauft. Nicht von pubertierenden Teenies.
Wen interessiert dann ein Teenieschwarm?!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Barcelona: Justin Bieber schlägt aufdringlichem Fan mit Faust ins Gesicht
Justin Bieber schwänzt MTV-Awards wegen Kneipenkonzert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?