06.07.11 09:45 Uhr
 136
 

Abstimmung über EU-weite Knöllchen

Womöglich werden Autofahrer bei Verstößen im Straßenverkehr künftig auch im EU-Ausland zur Kasse gebeten. Darüber will am heutigen Mittwoch das Europaparlament abstimmen.

Ein Austausch der Daten innerhalb der EU würde Verkehrssünder so künftig ausfindig machen, auch wenn man im Ausland beispielsweise geblitzt wird.

Geplant ist, dass die neue Richtlinie spätestens ab 2013 greifen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Auto
Schlagworte: EU, Verkehr, Blitzer, Abstimmung, Knöllchen
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?