06.07.11 08:31 Uhr
 864
 

Duisburg: Junge wurde angefahren, stand auf und fuhr mit dem Rad weiter

In Duisburg wurde am Samstagabend ein Kind von einer 20-jährigen Autofahrerin angefahren. Er stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen am Kopf und am Unterarm zu.

Doch der Junge, der auf zehn Jahre geschätzt wird, stand wieder auf und fuhr auf seinem Fahrrad davon, noch bevor die junge Autofahrerin ihm helfen konnte.

Sie musste ambulant im Krankenhaus wegen einem Kreislaufzusammenbruch behandelt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und dem verletzten Jungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Unfall, Junge, Duisburg, Rad, Autounfall
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 09:20 Uhr von falkz20
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
kann chuck nicht ein wenig: besser auf seinen sohn aufpassen??
Kommentar ansehen
06.07.2011 09:42 Uhr von daiakuma
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
kreeislaufkollaaaaaps ey... weiber -.-
Kommentar ansehen
06.07.2011 09:55 Uhr von shathh
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Na da hat ja wahrscheinlich wieder jemand: nicht richtig geguckt beim Abbiegen.

Klischee erfüllt.
Kommentar ansehen
06.07.2011 09:56 Uhr von EvilMoe523
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ daiakuma: Ich bezweifle, dass du mit solch einer Situation cooler umgegangen wärst.

@ News

Ich denke mal dem Jungen wird es soweit gut gehen und er wird sicher nicht schlimmer aussehen als nach nem Nachmittag auf dem Bolzplatz, sonst gäbe es schon News a la "Junge schwer verletzt im KH und Autofahrer gesucht" von daher.

Zumindest gibt es dem Begriff Fahrerflucht eine neue Bedeutung :)
Kommentar ansehen
06.07.2011 10:44 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt: nach einem Schockzustand beim Jungen...
Kommentar ansehen
06.07.2011 10:45 Uhr von Nickman_83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ daiakuma: ich kann die frau verstehen... und auch ihren kreislauf.
fahr du mal bitte ein kleinkind über den haufen, dann will ich dich mal sehen, wie dir alle möglichen szenarian durch den kopf gehen.

ich denke, dass der kleine racker wieder auf und davon ist, hat sie letztendlich noch am meisten aufatmen lassen.

aber das wärs: am tot eines kindes schuld sein.
prost mahlzeit gewissen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?