06.07.11 07:53 Uhr
 159
 

Rotes Meer: Schiffsunglück fordert knapp 200 Tote

197 Flüchtlinge sind bei einem Schiffsunglück auf dem Rotem Meer am gestrigen Dienstag ertrunken.

Das Schiff befand sich auf dem Weg vom Sudan nach Saudi-Arabien, als plötzlich nach vier Stunden Fahrt ein Feuer an Bord ausbrach.

Es konnten bisher erst drei Flüchtlinge gerettet werden. Weitere 247 Flüchtlinge sollten ebenfalls geschmuggelt werden, dieser Plan konnte aber von den Behörden vereitelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burnapple
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brand, Schiffsunglück, Rotes Meer
Quelle: www.faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?