06.07.11 07:47 Uhr
 338
 

Razzia: Italien geht gegen Anonymous vor

Am gestrigen Dienstag haben Behörden in Italien, nachdem dies auch schon in weiteren Ländern passierte, eine Razzia gegen angebliche Mitglieder der Hacker-Gruppe Anonymous durchgeführt und dabei drei Personen verhaftet.

Bei der Razzia wurden 32 Hausdurchsuchungen durchgeführt. Eine Durchsuchung lag dabei auf dem Staatsgebiet der Schweiz. Grund für diese Durchsuchung war ein in der Schweiz lebender Italiener.

Der 26-Jährige soll einer der Führungskräfte bei Anonymous sein und mit dem Nickname "Frey" im Internet unterwegs sein. Eine offizielle Begründung der Aktion, vonseiten der italienischen Behörden, liegt allerdings noch nicht vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Italien, Festnahme, Razzia, Anonymous, Hacken
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2011 08:02 Uhr von Wompatz
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Getreu dem Motto der USA Angriff ist die beste Verteidigung, gelle?! ;-)
Kommentar ansehen
06.07.2011 09:32 Uhr von Mathimon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
if(Anonymous != Organisation)then Aktion = sinnlos: Hmm Wikipedia sagt zu Anonymous: "So gibt es nach derzeitigem Erkenntnisstand keine zentrale organisatorische Struktur oder Hierarchie die für alle Anonymous-Mitglieder in irgendeiner Form bindend wäre. Es handelt sich also bei Anonymous nicht um eine Organisation im herkömmlichen Sinn, sondern eher um eine Bewegung."

Man kann meiner Meinung nach also garnicht gegen Anonymous vorgehen sondern nur gegen einzelne Nutzer.
Kommentar ansehen
07.07.2011 03:01 Uhr von R3plic4tor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Aktion dürfte ziemlich sinnlos und effektfrei bleiben aufgrund der Organisationsstruktur

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?