05.07.11 16:16 Uhr
 193
 

Neues Toshiba-Notebook bietet 3D ohne Brille

Die Displays der beiden neuen Toshiba-Notebooks F750-10 und F750-10M können 3D-Inhalte darstellen, die sich ohne Brille betrachten lassen.

Technisch sind die beiden Rechner identisch, sie unterscheiden sich aber in der Farbe des Gehäuses. Das F750-10l wird es in Weiß, das andere in Rot geben.

Auch ansonsten sind die 2,9 Kilogramm schweren Notebooks, die vor allem Gamer ansprechen sollen, üppig ausgestattet, angefangen bei einer schnellen Grafikkarte bis hin zu hochwertigen Lautsprechern.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Notebook, Brille, Toshiba
Quelle: www.itespresso.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 16:30 Uhr von mokzumquadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann der neue nintendo handheld doch schon ziemlich lange, oder?
Kommentar ansehen
05.07.2011 23:57 Uhr von xX_MiXu_Xx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch hm: grundsätzlich ein guter Start zum Fortschritt

allerdings muss ich sagen dass beim neuen Nintendo 3DS das Prinzip eines umgekehrten 3D Effekts eingesetzt wurde....

also dass nichts wirklich in den Vordergrund tritt, sondern der Bildschirmhintergrund weiter nach hinten versetzt gezeigt wird....

Anders wird das hier auch nicht sein...
finde ich eher unspektakulär diesen Effekt!

Echtes 3D ist das für mich nicht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?