05.07.11 15:25 Uhr
 131
 

Ausstellung mit dem Thema Rechtsprechung im antiken Rom findet in Xanten statt

Das römische Reich besaß eine hochkomplexe Gerechtigkeitskultur, bei der es allerdings keine Polizei gab, aber dafür waren die Strafen drakonisch.

Im Xantener Römermuseum werden nun Sachen zur Kriminalität und zur Rechtsprechung im antiken Rom gezeigt.

Unter anderem kann man auf Papyrus ausgestellte Haftbefehle bewundern oder Schädel von Ermordeten betrachten. Die Ausstellung weilt bis zum 12. Februar 2012 in Xanten. Dann wird sie noch in anderen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bewundern sein.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Rom, Thema, Xanten
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?