05.07.11 13:36 Uhr
 91
 

Trotz Zollkontrollen keine Staus an dänischer Grenze erwartet

Reisende müssen ab dem heutigen Dienstag wieder mit Zollkontrollen an der Grenze von Dänemark zu Deutschland und Schweden rechnen.

Staus drohen laut dem ADAC aber nicht, da die Kontrollen nur Stichprobenartig seien.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, ist es notwendig, den gültigen Personalausweis sowie die Fahrzeugpapiere griffbereit mitzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sinay
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Reise, Kontrolle, Grenze, Stau
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 13:54 Uhr von SNnewsreader
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Auch hier wird es Zeit: Dann kommen weniger IRAKER, IRANER und illegale Einwanderer ins Land.

Schlepper werden es schwerer haben und uns spart es Milliarden.

mfg
Kommentar ansehen
06.07.2011 22:59 Uhr von Leyla87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibt nur zu hoffen, dass es deshalb wirklich nicht zu Staus kommt, das wäre nämlich richtig blöd für so viele Urlauber. Es gibt ja aus genug anderen Gründen schon so viele Staus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?