05.07.11 13:22 Uhr
 2.238
 

Der "Kannibale von Rotenburg" hat an einem Buch über Kannibalismus mitgewirkt

Armin Meiwes wurde in den Medien als der "Kannibale von Rotenburg" bekannt und hatte einen Mann getötet und teilweise gegessen.

Bei dem Buch "Serienmord und Kannibalismus in Deutschland" der Kriminologin Petra Klages wirkte der Kannibale nun für einzelne Kapitel mit.

Die Autorin geht in dem Buch der Frage nach, wie es zu kannibalischem Verhalten kommt. Mit Hilfe von Meiweis könne die Frage authentisch verfolgt werden, er erklärt welche Emotionen für seine Tat verantwortlich sein könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Kannibale, Kannibalismus, Rotenburg
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 13:34 Uhr von Conner7
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Abschließend kann man sagen Mahlzeit!
Kommentar ansehen
05.07.2011 13:42 Uhr von gruen
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Meiweis steht auf menschliches Eiweiß!

HAHA.. ´tschuldigung
Kommentar ansehen
05.07.2011 14:45 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Dachte erst da ginge es um ein Kochbuch: "Mit Hilfe von Meiweis könne die Frage authentisch verfolgt werden, er erklärt welche Emotionen für seine Tat verantwortlich sein könnten" Ähm, Hunger?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?