05.07.11 13:00 Uhr
 315
 

Kiel: Brutaler Überfall auf Kioskbesitzer

Am gestrigen Montagabend kam es in Kiel zu einem Überfall, bei dem ein 52-jähriger Kioskbesitzer verletzt wurde.

Gegen 18:30 Uhr stürmten zwei Männer mit auffälligen weißen Eishockeymasken den Verkaufsraum des Kiosks und bedrohten den Besitzer mit einem Messer. Um ihre Forderung, die Kasse zu öffnen durchzusetzen, verletzten sie ihn mit dem Messer an seiner Hand.

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung blieb die Suche nach den Tätern bislang erfolglos. Zuvor versuchten die beiden scheinbar schon einen anderen Laden zu überfallen. Sie wurden aber von einer Zeugin gesehen, worauf die Räuber die Flucht ergriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Raub, Kiel, Kiosk
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 13:00 Uhr von Unerwartet
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Da Täterbeschreibungen als Rassismus gewerten werden, hier das "Meisterstück":

Der Eine war etwa 180 - 190 cm groß und schlank. Er hatte eine dunkle Hautfarbe und kurze, schwarze, krause Haare. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jacke mit weißen "Adidas-Streifen" auf den Ärmeln, eine schwarze Hose und weiße Turnschuhe. Der zweite Flüchtige, vermutlich Südländer, war etwa 175 cm groß und schlank mit kurzen, schwarzen Haaren. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover und war insgesamt dunkel gekl
Kommentar ansehen
05.07.2011 14:02 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Cortexiphan gebe dir einerseits Recht, aber andererseit stellst du dich nicht besser dar, wenn du eine Gruppe von Sozialleistungsbeziehern pauschal als dumm darstellst. Nicht jeder, der keinen Job hat ist dumm, manch einer behauptet sogar manchmal das Gegenteil...
Kommentar ansehen
05.07.2011 14:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Cortexiphan: "Sag mal hast du nix besseres zu tun?"

Du etwa?

"Scheinst mir ein H4 Typ zu sein der sauer auf Migranten ist?"

Scheinst mir ein H4-Typ zu sein, der sauer auf die ist, die sauer auf kriminelle Migranten sind?

"Und zu jeder News von seinem geleibten Migranten schreibt auch wenn diese news nichts mit Migranten zu tun hat."

Woher willst du wissen, dass sie NICHTS mit Migranten zu tun hat? Wenn ich mir so die Personenbeschreibung durchlese....

"Am ebsten finde ich immer deine statistiken die ohne beweise aus der luft gegriffen werden."

Na, er schreibt doch, dass es NUR ein weiterer Einzelfall ist.

Ansonsten fast schon traurig, wie vehement du die Augen vor der Realität verschließt und die Fakten (oder Statistiken) einfach ignorierst.
Wenn man nur lange genug das Gegenteil gehauptet.....


"Ich möchte wissen wieviele Minderbemittelte sich hier herumtreiben, bitte klickt auf Minus."

Deiner Ansicht nach sind wohl alle diese Minderbemittelten H4-Empfänger. Sehr vorurteilsfrei....immer mit gutem Beispiel voraus, gell....?

"danke"

Bitte!

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 15:49 Uhr von Faceried
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Wo ist deine Kommentar zur dieser Nachricht:

http://www.shortnews.de/...

oder

http://www.shortnews.de/...

oder

http://www.shortnews.de/...

oder

http://www.shortnews.de/...

oder oder oder....

Na? Wenn die Täter keine Migranten sind hälts du die Klappe ABER sobald du "dunkle Hautfarbe", "Südländer" ließt reißt du deine Klappe auf wah?
Kommentar ansehen
05.07.2011 17:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Rebell1966: "Zufällig sieht nicht jeder Deutsche arisch blond aus. "

Und nicht jeder "Südländer" ist dunkelhaarig. Trotzdem wird bei jeder News gejubelt, wenn der Täter mal blond ist....

"Die Zahl der Migranten die zu Unrecht in U-Haft gekommen sind ist auch höher als die Zahl der Deutschen."

Was du sicher auch belegen kannst....

"Aufgeschlossene Menschen von Welt haben sowas nicht nötig."

Aufgeschlossene Menschen von Welt haben es auch nicht nötig, mit Angst in die nächste U-Bahn-Station zu gehen.
Kommentar ansehen
05.07.2011 18:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Superheld: ".....sind Nicht-Migranten bei Verbrechen wie zum Beispiel Kinderschänden oder Kindsmord überproportional vertreten."

Und das willst du mit genau einem Beispiel belegen?
Ansonsten bitte ich um eine Statistik, aus der deine Behauptung hervorgeht... ;-)
Aber da dürfte, wie immer, nichts kommen....

Muss ich dir wiedermal die Fälle um die Ohren hauen, die über die Quantität von Kinderschändungen z.B. in der Türkei berichten? Von den türkischstämmigen Kinderärzten, die über die heimlichen Misshandlungen und Vergewaltigungen von Kindern unter Migranten hier in Deutschland berichten? Wo ein ganzes türkisches Dorf zwei Mädchen monatelang vergewaltigt und misshandelt haben?



"Man geht sogar in manchen News soweit, wo die Täter keine Migranten sondern erwiesenermaßen Deutsche waren, die Täter als Migranten zu bezeichnen."

Nein. Man geht nur soweit, auch kriminelle Deutsche hier nicht haben zu wollen. Der ganze Abschaum ist nicht gerade beliebt, unabhängig von der tatsächlichen Herkunft.


"In keiner dieser News ....kann man eure Kommentare diesbezüglich lesen...."

Liegt wohl daran, dass in deinem Beispiel der Täter auch knallhart und weit über der Forderung des Staatsanwaltes bestraft wurde, während man bei anderen Tätern immer wieder den kulturellen Samthandschuh anzieht....
Kommentar ansehen
06.07.2011 09:10 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rebell1966: "wie schnell wir doch von Deutschland auf die Türkei ablenken. "

Das geht genauso leicht, wie du plötzlich von einem Gewaltverbrechen auf Kindesmissbrauch kommst....und jetzt plötzlich auf die Schweiz...

"Du kannst mir einzelne Meinungen von Personen berichten noch und nöcher. Dadurch wird eine Lüge auch nicht wahr. solange du von offizieller Seite nichts handfestes vorweisen kannst bleibt alles die Meinung Einzelner. "

DU berichtest von einem einzelnen Fall und behauptest dann:

".....sind Nicht-Migranten bei Verbrechen wie zum Beispiel Kinderschänden oder Kindsmord überproportional vertreten."

Also, Beweise her oder Klappe halten. Zeig mir eine Statistik aus der genau diese Aussage hervorgeht. Alles andere ist dann wieder mal gelogen ;-)

"Bei Nichtmigranten kommt tägl. 1 bis 4 solche News. Heute waren ebenfalls wieder welche vorhanden."
Kann dir gerne ein Beispiel geben: "

Nein, keine Beispiele, die kann ich dir aus anderen Ländern auch en masse liefern. Zahlen, Fakten, du weisst schon, das Zeugs mit dem man sinnvoll eine Argumentation aufbauen kann. Wenn man welche hätte.

"Aber sicher leugnest du das auch wieder wie in der anderen News wo du den Ehrenmord eines Mörders nicht als Ehrenmord anerkennen wolltest, weil derjenige kein Migrant ist, "

Lügst du schon wieder?
Mit der Begründung "weil derjenige kein Migrant ist" habe ich das sicher nicht gemacht....aber ich weiß, dass du die Begründung eh noch nie verstanden hast...

Hehe.. es gibt sogar "offizielle von ehrenmord.de anerkannte Ehrenmorde" von Migranten, die ich nicht als Ehrenmorde anerkenne....und das obwohl sie von einem Migranten verübt wurden ;-)


Also bitte, Zahlen her für deine Behauptung.
Kommentar ansehen
06.07.2011 13:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rebell1966: Ich warte immer noch auf Beweise für deine Behauptung.....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Halten wir also fest:

Rebell1966-Behauptung 1:
"Die Zahl der Migranten die zu Unrecht in U-Haft gekommen sind ist auch höher als die Zahl der Deutschen."

Keine Belege dafür, reine aus der Luft gegriffene Behauptung.


Rebell1966-Behauptung 2:
"...sind Nicht-Migranten bei Verbrechen wie zum Beispiel Kinderschänden oder Kindsmord überproportional vertreten"

Auch hier keine Belege, ebenfalls eine aus der Luft gegriffene Behauptung, die du immerhin mit ein paar Beispielen zu untermauern versuchst. Leider klappt es dann mit dem "überproportional" eben nicht so ganz....

Also nichts anderes als Gesülze und Hetze.

Danke!


"Sind wir bei wünsch dir was oder wie ? "

Sowas nennt man Diskussion.
Wer keine Belege für seine Behauptungen hat, steht irgendwie blöd da. So wie du gerade.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
07.07.2011 01:02 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rebell1966: Na, hat ja diesmal nicht lange gedauert, bis du wieder mit dem Rücken zur Wand blöd da stehst :-))

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?