05.07.11 12:42 Uhr
 598
 

Falscher Alarm: Frau wählt über 4.000 Mal den Polizei-Notruf

Eine 32-jährige Frau aus München hat die Polizei zwischen Oktober 2010 und Juni 2011 mächtig auf Trab gehalten. Die Verkäuferin rief insgesamt 4.256 Mal beim Polizei-Notruf an.

Dabei sagte die Frau meistens nicht viel, sondern ließ nur einige bruchstückhafte Halbsätze verlauten.

Das Motiv der Frau ist unklar, allerdings konnte sie auch noch nicht von der Polizei vernommen werden, da sie angeblich hochgradig verwirrt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, München, Alarm, Notruf
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Frankreich: Präsidenten-Hund pinkelt vor laufenden Kameras an Élysée-Kamin
Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kasse
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?