05.07.11 12:42 Uhr
 595
 

Falscher Alarm: Frau wählt über 4.000 Mal den Polizei-Notruf

Eine 32-jährige Frau aus München hat die Polizei zwischen Oktober 2010 und Juni 2011 mächtig auf Trab gehalten. Die Verkäuferin rief insgesamt 4.256 Mal beim Polizei-Notruf an.

Dabei sagte die Frau meistens nicht viel, sondern ließ nur einige bruchstückhafte Halbsätze verlauten.

Das Motiv der Frau ist unklar, allerdings konnte sie auch noch nicht von der Polizei vernommen werden, da sie angeblich hochgradig verwirrt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, München, Alarm, Notruf
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?