05.07.11 12:40 Uhr
 55
 

Suspense und Sport: Alfred-Hitchcock-Filme im olympischen Rahmenprogramm 2012

Im Begleitprogramm der Olympischen Spiele in London 2012 werden fast nie gezeigte Stummfilme des Meisterregisseurs Alfred Hitchcock gezeigt werden. Die Werke gelten als Vorläufer seiner Klassiker "Psycho" oder "Die Vögel".

Das British Film Institute wird die Frühwerke des verstorbenen Filmemachers zeigen, die von dem London Symphony Orchestra begleitet werden. Das kulturelle Begleitprogramm soll so neben der sportlichen Spannung für filmischen "suspense" sorgen.

Alfred Hitchcock wurde 1899 im Londoner Vorort Leytonstone geboren, in dem sich auch olympische Anlagen befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sport, Film, Alfred Hitchcock, Olympische Sommerspiele 2012
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?