05.07.11 12:10 Uhr
 187
 

Niederlande: Alt-Bischof Cornelius Schilder soll in Kenia Kind missbraucht haben

Derzeit laufen in den Niederlanden Ermittlungen gegen den Alt-Bischof Cornelius Schilder. Ihm wird vorgeworfen, vor 18 Jahren in Kenia einen minderjährigen Jungen sexuell missbraucht zu haben. Momentan versucht man Beweise zu sammeln, damit der Priester auch angeklagt werden kann.

Die Untersuchung durch die niederländische Staatsanwaltschaft folgt einem Bericht der Deetman-Kommission, die den Missbrauch innerhalb der römisch-katholischen Kirche in den Niederlanden untersucht. Die Kommission alarmierte die niederländischen Behörden wegen der Angelegenheit.

Der Fall kam 2005 ans Licht, als das Opfer sich wegen Verletzungen behandeln lassen musste, die angeblich Folge des Missbrauchs waren. Der heute 32-Jährige sagt, er wäre 1993 erstmals durch Schilder missbraucht worden. Auch andere Priester der "Mill Hill Missionaries" sollen ihn missbraucht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Niederlande, Missbrauch, Bischof, Kenia
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell