05.07.11 10:36 Uhr
 121
 

Libyen: Muammar al-Gaddafi signalisiert Verhandlungsbereitschaft

Gaddafi zeigt sich für das Zugeständnis von Sicherheitsgarantien kompromissbereit. Es sind Verhandlungen zwischen ihm und der westlichen Allianz im Gange, die den Libyen-Konflikt beenden sollen. Gaddafi würde offenbar seine Position gegen eine annehmbare Gegenleistung aufgeben, berichten Insider.

Und besonders Frankreich möchte sie ihm anscheinend zugestehen. Das bedeutet aus Sicht von Paris im Klartext, die zumindest teilweise Rückgabe seines Vermögens, Unterstützung um dem Haftbefehl aus Den Haag zu entgehen und eine realistische Möglichkeit für Gaddafi dauerhaft in Libyen zu verbleiben.

Der oppositionelle Übergangsrat hat sich zum Teil damit einverstanden erklärt. Jedoch besteht eine der Hauptforderungen von Gaddafi darin, dass sein Sohn an zukünftigen Wahlen in Libyen teilnehmen darf, was die Opposition aber kategorisch ablehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Libyen, Opposition, Muammar al-Gaddafi, Verhandlung
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 10:41 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was soll der müll: einen tag "heiliger krieg", nächster tag "bereit für verhandlungen".
und woanders fragt man sich wieso so viele journalisten ermordet werden?
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:56 Uhr von Kabeltrommel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
bedingungen: gaddafi hat keine bedingungen zu stellen. das einzige, was man ihm zugestehen kann, ist in ruhe und frieden irgendwo zu leben. allerdings nicht unbedingt in libyen. sein ganzer clan hat ausgespielt und in der libyschen politik nichts mehr zu suchen.
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:41 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sein Schicksal und das seiner Söhne sollen die Libyer selber entscheiden, nach dem die Kerker von Tripolis geöffnet wurden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?