05.07.11 09:50 Uhr
 3.182
 

Reiches Vorkommen: "Seltene Erden" im Pazifik entdeckt

Japanische Forscher berichten in der "Nature Geoscience, online" über ein großes Depot Seltener Erden im Pazifik nahe den Hawaii-Inseln. Der an manchen Stellen bis zu 70 Meter dicke Schlamm am Meeresboden könnte pro Quadratmeter etwa ein Fünftel der weltweiten Jahresgesamtgewinnung abdecken.

Der Quasi-Monopolist Seltener Erden, China, hatte erst vor wenigen Wochen eine Exportverringerung verkündet. Diese insgesamt 17 Elemente sind jedoch für die Entwicklung von beispielsweise Katalysatoren, Computerchips, Bildschirmen und Magneten unersetzbar, ebenso wie für die Herstellung von Windkraftwerken.

Zur Gewinnung der wertvollen Rohstoffe will man mit Schiffen (mobilen Bergwerken) den sechs Kilometer tiefen Boden absaugen. Am Festland müsse man die Metalle dann mit Salz- oder Schwefelsäure auslaugen. Umwelt-Experten sprechen aber davon, dass "an der Lagerstätte das Leben im Meer großräumig zerstört würde."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bORGkING_ALPha
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Pazifik, Seltene Erden, Vorkommen
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 09:50 Uhr von bORGkING_ALPha
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sehr wichtiger Fund gerade in Bezug auf die chinesische Angstmache. Begeistert bin ich aber nicht wenn ich an die nahenden Umweltschäden denke - gerade mitten im Pazifik! - aber da würde unser Einspruchsrecht wohl nicht weit kommen.
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:12 Uhr von Askeria
 
+38 | -0
 
ANZEIGEN
als ob: es china (oder auch jeden anderen industriestaat) interessiert, welche folgen, ihr möglicher wirtschaftszugewinn, für das leben oder die umwelt hat.....

ich sag nur; pläne zum abbau der ölfelder unter den polen, sobald die störende eisschicht da weg ist....
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:06 Uhr von SyXxPaC01
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gier wird schlussendlich den Untergang der Menschheit besiegeln, eines Tages ;)
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:33 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr gut ^^

Wenn das stimmt, guckt China dumm aus der Wäsche.
Kommentar ansehen
05.07.2011 17:06 Uhr von limasierra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ressourcenbasierte Wirtschaft! Weg mit der freien Marktwirtschaft, die bildet nur psychopatische Unmenschen!
Kommentar ansehen
05.07.2011 19:58 Uhr von bokuliztikz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Von Volker Pisspers: "Auf dem Grabstein des Kapitulismus wird einmal stehen ´zuviel war nicht genug´".
Kommentar ansehen
05.07.2011 20:34 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HAARP: In Deutschland könnte man mit HAARP auch nach Seltenen Erden suchen.
Kommentar ansehen
05.07.2011 21:09 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quando das Untersuchungsobjekt von HAARP liegt mal deutlich ÜBER dem Boden...
Kommentar ansehen
12.07.2011 23:49 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht um die Technologie. Wenn man nicht verstehen will, na schö

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?