05.07.11 09:19 Uhr
 2.626
 

Erlenbach: Nach Streit mit Familie springt Zwölfjährige in den Main und schwimmt weg

Als mitten in der Nacht eine Zwölfjährige mit ihren Eltern Streit hatte, sprang sie in den Main und schwamm davon.

Erst als Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei im Einsatz waren, fanden sie das Mädchen nach einer großen Suchaktion. Schließlich konnte das Kind in einem Kilometer Entfernung aus dem Main geholt werden.

Auch Familienangehörige sind ihr hinterher geschwommen, konnten sie aber durch die starke Strömung nicht erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Streit, Familie, Schwimmen, Main
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 11:23 Uhr von Neveren
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Was Ne kleine Zicke :D
Kommentar ansehen
05.07.2011 13:16 Uhr von Morgentot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum ist die nicht am Mainufer gelaufen? Is doch einfacher??
Kommentar ansehen
08.07.2011 15:03 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir das gerade bildlich vor: >Auch Familienangehörige sind ihr hinterher geschwommen<

So ein Familien-Wettschwimmen in der Nacht. Die Leute haben eine Macke. Genau wie die Jauchegruben-Taucherei, wo sich immer gleich ganze Familien lemminggleich selber ausrotten.


Ansonsten aber eine zwar gefährliche, aber auch coole Aktion des Mädchens.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?