05.07.11 09:05 Uhr
 5.627
 

Traunstein: Überfall und versuchte Vergewaltigung einer 17-Jährigen

Am frühen Sonntagmorgen, als eine 17-Jährige von einer Feier kam, wurde sie von einem 17-Jährigen vom Fahrrad gezogen und in ein Feld gezerrt.

Er riss sie zu Boden, nahm ihr das Mobiltelefon weg und zerriss ihre Strumpfhose. Durch die Schreie der jungen Frau wurden zwei Männer auf sie aufmerksam.

Die beiden Männer von 25 und 33 Jahren kamen zu Hilfe und drängten den 17-Jährigen von der jungen Frau weg. Dieser flüchtete, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei gefasst werden. Gegen ihn wird wegen versuchter Vergewaltigung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Überfall, Delikt, Traunstein
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 09:07 Uhr von Astoreth
 
+68 | -1
 
ANZEIGEN
gut gemacht! endlich liest man mal von Zivilcourage... ich hab es inzwischen schon für eine Urbanlegende gehalten, dass es sowas noch gibt.
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:32 Uhr von Morgentot
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann der denn fliehen, wenn zwei ausgewachsene Männer den von dem armen Mädchen runterholen?

Aber immerhin haben sie geholfen!
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:34 Uhr von muhkuh27
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Ich schätze mal das gibt 20 Sozialstunden.
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:59 Uhr von Seridur
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
muhkuh27: 20? es war doch nur eine versuchte vergewaltigung. hoffentlich gibts keine entschaedigung weil er gestoert wurde.
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
muhkuh27: Sei doch mal nicht so streng mit dem armen kleinen Jungen. Der hatte doch soooo eine schwere Kindheit...
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:30 Uhr von mrsminou
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
oh man: die Männer haben einen Orden verdient :)

für den 17 jährigen sozialstunden weil nicht vorbestraft un so...blablabla...fu
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:02 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
ach mrsminou: mach dir doch nix vor, der 17 Jährige bekommt erstmal nen Orden, und die beiden Typen werden festgenommen und eingesperrt wegen dem Verdacht des Besitzes von illegalen Raubkopien auf ihrem Ipod.....
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:11 Uhr von AdvancedGamer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe: die beiden eingreifenden werden gelobt und kriegen von der Polizei nicht den Satz:
"sie haben ihr Leben aufs Spiel gesetzt, das war unverantwortlich und dumm"
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:16 Uhr von talon100
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Oder: Sie wollte mit ihm pimpern, dann kamen die Männer, und ihr war es peinlich, weil sie die beiden kennt. Typisch für Frauen, wenn sie beim Sex erwischt werden.

http://www.zeit.de/...
http://femokratie.com/...
http://thebattlefieldoflove.blogspot.com/...
http://www.noen.at/...
http://www.noen.at/...
http://www.die-glocke.de/...
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:36 Uhr von Motzpuppe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glück, dass es Zeugen gab: und diese helfen konnten. Sonst stände jetzt Aussage gegen Aussage!
Kommentar ansehen
05.07.2011 13:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott solche News sollten nur noch: eingestellt werden dürfen wenn Kinder schon längst im Bett sind, anders kann ich mir die dämlichen Kommentare nicht erklären.

Die beiden Männer haben der Frau geholfen was auf jeden Fall gut war.

Der Typ hat sie versucht zu vergewaltigen und wird dafür bestraft. Natürlich ncht so hart wie einige hier gerne hätten, weil der Versuch nciht gleich zur Hinrichtung führt.
Das Gelaber von Sozialstunden, etc. kommt in der Regel von Bildlesern die nicht in der Lage sind zwischen den Zeilen zu lesen.
Kommentar ansehen
05.07.2011 14:17 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Männer haben auf jeden Fall richtig gehandelt: Allerdings werden die wahrscheinlich noch härter bestraft als der Vergewaltiger, weil sie von dem Täter wegen Körperverletzung verklagt wird, da sie dem Minderjährigen beim Wegschieben von dem Mädchen evtl. einen Blauen Fleck oder einen eingerissenen Fingerngel verpasst haben. Besonders wenn der Junge den besseren Anwalt hat. Zudem waren sie ja älter und in der Überzahl. Traurig aber wahr, es hat schon seine Gründe warum es immer weniger Zivilcourage gibt...

[ nachträglich editiert von mitTH_RAW_Nuruodo ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 15:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@mitTH_RAW_Nuruodo: [...]Traurig aber wahr, es hat schon seine Gründe warum es immer weniger Zivilcourage gibt...[...]

Ja weil wir immer mehr Weicheier in unseren Reihen haben die lieber wegschauen anstatt aktiv zu helfen.
Und diejenigen die dann ihre Aggressionen freien Lauf lassen um jemanden "zu helfen" machen die Sache auch nciht besser sondern eher schlimmer weil die ganzen Duckmäuser dadurch sich noch bestärkt fühlen, wenn eben diese Trotel verknackt werdn (Richtigerweise) und die Medien nur die Halbe Wahrheit schreiben.

zivilcourage ist und bleibt straffrei
Kommentar ansehen
05.07.2011 17:31 Uhr von Klaus_P
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zivilcourage: Sobald es in Deutschland Opfer und nicht nur Täterschutz gibt ist Zivilcourage ok. Ansonsten werde ich einen Teufel tun mich in irgendwas einzumischen. Wer einmal erlebt hat wie Täter und Opfer in Deutschland behandelt werden wird sich das ebenfalls überlegen.
Kommentar ansehen
05.07.2011 17:55 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009: "Zivilcourage" ist in Deutschland kein rechtlich deffenierter Begriff und somit nicht immer straffrei.

[ nachträglich editiert von mitTH_RAW_Nuruodo ]
Kommentar ansehen
06.07.2011 10:36 Uhr von mrsminou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: das wäre auch eine option...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?