05.07.11 07:53 Uhr
 2.534
 

Hacker-Team "Inj3ct0r" greift Server der NATO an

Das Hacken fremder Server scheint sich langsam zum Volkssport zu entwickeln. Diesmal wurden keine geringeren Server als die der North Atlantic Treaty Organization (NATO) angegriffen.

Der IT-Nachrichtendienst "TheHackerNews" hat nun berichtet, dass das Hacker-Team "Inj3ct0r" im Rahmen der Operation "AntiSec" 2.646 Daten von den NATO-Servern kopiert hat. Diese Daten, die wohl zufällig ausgewählt wurden, stellten die Hacker ins Netz.

Gegenüber "TheHackerNews" erklärte die Hacker-Gruppe, dass der Grund des Angriffs die Tatsache sei, dass innerhalb der NATO Atomwaffen entwickelt werden. Die NATO hat bis jetzt noch keinen Kommentar zu dem angeblichen Fall abgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Team, NATO, Server, Hacken
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 08:02 Uhr von Sp4x
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Volkssport: Nun ja gehackt wird ja 24/7 nur jetzt wird es einfach nur "Offiziell" gemacht und damit Aufsehen erregt. Ich denke viele Hackergruppen von denen wir noch nix wissen haben schon mehr erhackt :=*
Kommentar ansehen
05.07.2011 08:52 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
fremder server? was denn sonst? eigene kann man schlecht hacken.
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:00 Uhr von Horndreher
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Wieso sollte man seinen eigenen Server nicht hacken können. Den Server mit Scripten und Tools bombardieren um zu schauen wie er sich gegen Attacken von außen hält ist auch hacken.
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:21 Uhr von jens3001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an: http://www.amazon.de/...

und

http://www.amazon.de/...


Daemon und Darknet von Daniel Suarez.


Welches Level seid ihr?
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:25 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Es bietet sich sogar an das man seine eigenen Server hin und wieder versucht zu hacken... sei es zum üben oder sei es um die Sicherheit zu testen ;-)
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:37 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: Fail... falsches Buch verlinkt ;-)
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:00 Uhr von Sobel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nun: Über solche Namen wie "Inj3ct0r" würden sich richtige Freaks wohl eher amüsieren.

Ja ja und dann wurden natürlich nur zufällige Daten heruntergeladen. Welchen Sinn hatte diese Aktion dann? Für mich kompletter Blödsinn.
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:09 Uhr von greenkorea
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Sobel: Hirn einschalten. Evtl. haben sie die Daten hinterher gesichtet und sind dabei auf Hinweise bzw. schon Beweise dafür gestoßen, die bekräftigen, dass die NATO Dreck am Stecken hat.

Zum Thema: Ich finde es gut. Solche Dinge müssen offengelegt werden!

[ nachträglich editiert von greenkorea ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:10 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
atrocity: oops.. entschuldigung.

http://www.amazon.de/...


:-)
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:19 Uhr von Sobel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
greenkorea: Hirn einschalten? Bitte tu das. Die haben bis jetzt überhaupt nichts gefunden und haben wahllos irgendwelche Daten heruntergeladen, also ohne Sinn und Verstand gehandelt, siehe der Quelle.

Zitat:

"Bei den Informationen handele es sich jedoch offenbar nur um eine zufällige Auswahl, weshalb sich über die Brisanz der Daten noch nichts sagen lässt."



[ nachträglich editiert von Sobel ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:29 Uhr von Sobel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und brisant wird hier gar nichts werden, wie bei den anderen inszenierten Angriffen von irgendwelchen Pseudohackern.
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:21 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sobel: Ich denke mal bestimtme Namen wie dieser hier, sind einfach eine Generationsfrage...

Gibt ja auch Nachwuchshacker, die nicht weniger auf dem Kasten haben, eher im gegenteil und recht junge kreative Köpfe darstellen. Dass sie sich teilweise halt noch vornehm ausgedrückt im "1337 Alter" befinden, muss nicht bedeuten dass sie nur kleine möchte gern Hacker sind.

Zugegeben, ich find den Namen jetzt auch nicht wirklich gelungen, aber Namen wie Anonymous sind in meinen Augen auch nicht weniger lächerlich :)
Kommentar ansehen
05.07.2011 13:12 Uhr von zapzerap
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Also man nennt sich heute Hacker wenn man per SQL Injections zugriff auf die Datenbank verschaft ? So was machte man schon vor 10 Jahren und eigentlich sollte jeder diese Sicherheitslücke geschlossen haben und ausserdem wer den SQL root das gleiche passwort gibt wie den server root den sollte man direkt entlassen. tzzzzz SQL Incetion und hacker ... eher Script Kiddis die gerade das 1 x 1 in sachen hacken lernen und dmämliche Sysadmins der Nato.
:=/ Besonders dieser Rockzzzzaaa Name so geil =)

[ nachträglich editiert von zapzerap ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?