05.07.11 06:11 Uhr
 6.967
 

Boxen: "Max Muhammad Tyson" könnte laut "Bild" die Klitschkos besiegen

Wladimir Klitschko bezwang am vergangenen Samstag den Briten David Haye und nahm ihm den WBA-Titel ab (ShortNews berichtete). Die "Bild"-Zeitung hat jetzt einen Fantasieboxer zusammengestellt, der die Klitschko-Brüder besiegen könnte. Es handelt sich um "Max Muhammad Tyson".

Er ist eine Zusammenstellung aus drei Boxlegenden. Die erste Boxlegende ist Max Schmeling. Er besiegte im Jahr 1936 den "Schwarzen Bomber" Joe Louis. Louis galt bis dahin als unbezwingbar. Max Schmeling schaffte sogar ein K.O. Max Muhammad Tyson würde von ihm den Kopf und das Herz erhalten.

Die zweite Boxlegende ist Muhammad Ali. Von ihm würde der Fantasieboxer die Schnelligkeit erhalten. "Float like a Butterfly, sting like a Bee", war Alis Motto. Als dritte Boxlegende dient Mike Tyson als Vorlage. Von ihm würde er die stahlharten Fäuste bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bild.de, Boxen, Wladimir Klitschko, Boxer, Vitali Klitschko, Fantasie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 06:42 Uhr von Exilant33
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
man man man, Die Bild hat Vielleicht Sorgen, ts!
Kommentar ansehen
05.07.2011 07:05 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
in der Fantasie: gewinnt JEDER gegen die Klitchkos....

heisst nicht umsonst Fantasie!


also die Wahrheit akzeptieren!


Sie machen den Box-Sport nicht kaputt, wie Haye das denen unterstellt hat. Er hätte lieber feststellen sollen, dass sie den Sport perfektioniert haben und kein anderer an dieses Niveau rankommt, diese Nasen...

Haye hat ja schon mal sich gut bewegt im Ring.... aber das wars auch, mehr habe ich von Ihm nicht gesehn als Schattenboxen... Ach doch auf die Knie fallen, das kann er auch sehr gut!
Kommentar ansehen
05.07.2011 07:40 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
wenn die klitschkos in rente gehen, gibt es wohl erstmal überhaupt niemanden, der boxen kann.
auch in den niedrigeren gewichtsklassen wird nahezu nur müll angeboten.

wenn ich tanzen sehen wollte, ginge ich zum ballett. statt minutenlangem geklammer kann ich auch gleich richtiges ringen schauen. einfach armselig, wie schlecht die durchschnittlichen leistungen im "profi-" *hust* boxen sind.
Kommentar ansehen
05.07.2011 08:31 Uhr von Subzero1967
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Jeder einzelne würde ausreichen!!! Die Klitschkos haben nur das Glück das es im Moment keine Boxer gibt.Denn das was die dort zaubern hätte früher nicht gereicht.
Höchstens als Kirmes Boxer.
Kommentar ansehen
05.07.2011 08:41 Uhr von DrGonzo87
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: "auch in den niedrigeren gewichtsklassen wird nahezu nur müll angeboten"

Nichts für ungut, aber das ist barer Unsinn. Das Schwehrgewichtsboxen ist weltweit uninteressant geworden. Nur in Deutschland interessiert sich, dank der Klitschkos und RTL, noch jemand dafür. Weltweit gesehen tummeln sich gerade in den unteren Gewichtsklassen (vom Mittelgewicht abwärts) die mit Abstand besten Boxer.

Zur News: Die Blöd mal wieder. Die Klitschkos sind gute Boxer, die sich darauf spezialisiert haben ihre größe auszunutzen und möglichst sicher zu Boxen. Dennoch haben sie im heutigen Schwehrgewicht nicht ansatzweise die Konkurrenz wie noch vor 15 Jahren, zu Zeiten von Tyson, Lewis und Holifield. Gegen einen Tyson in Bestform würde keiner der Klitschkos auch nur drei Runden überstehen, Ali würde sie, nachdem er sich nach drei-vier Runden auf ihren Stil einstellen würde, ebenfalls fertigmachen, Schmeling wahrscheinlich auch.

Ich korrigiere mich: Schmeling hätte durch das damalige Training nicht die Athletik von heute. Ach, und liebe BILD: Schmeling hat damals gewonnen weil er sich eine technische Schwäche (herabfallende Hand) von Louis zu Nutze machte. Als dieser diese beseitigte, zerlegte er Schmeling im Rückkampf, ist also nicht so viel mit Herz...

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 09:59 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja der Sylvester (Rocky) Bruce (sowohl Willis als auch Lee) Schwarzenegger Norris hätte die Brüder sicher auch auf den Mond gekickt....

HÄTTE ^^

In dem Sinne: "Bäääääm"

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 10:07 Uhr von HuMbO
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: Deswegen mag ich Shortnews...
Es wird immer ALLES schlecht geredet.

...Früher war alles besser... oO
Kommentar ansehen
05.07.2011 11:43 Uhr von Rapunz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klitscho boxing: hat mit echtem Boxen nix zu tun, mit Esel- Ausschläge die Distanz bewahren, bei gefährlichem Infight drauf lehnen ...

das einzig Gute ist die harte Rechte, die aber bei schnellen Boxern nicht landet.

Habe selten so unbewegliche Boxer gesehen, dafür haben Sie das oben Erwähnte zur Perfektion gebracht.

Sie nutzen ihre Länge und Kraft perfekt aus, deshalb sind sie Weltmeister.

Extrem schnelle, gleichstarker Boxer, wie Haye, der leider aus einer leichtern Gewichtklasse stammt,
http://de.wikipedia.org/...

werden , um diese "Stoische Ruhe der Selbstverteidigung"
brechen zu wollen, extrem Agressiv auf "Knock out" gehen müssen, damit ist es möglich, die Klitschkos aus dem Sattel (von den Beinen) zu reissen ...

[ nachträglich editiert von Rapunz ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:00 Uhr von mAdmin
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
klitschkos haben keine gegner: der letzte gegner der wirklich boxen konnte war lennox.
dafür braucht es keinen max muhammed tyson. sondern einen dicken schwarzen, der sein trainingscamp in der karibik hatte und mit einem ranzen nach deutschland kam und erst mal nach gürtel und namen von klitschko fragen musste.

dann merkte er zwar nach den ersten paar schlägen, dass er vll doch nicht ganz schlecht ist, aber auf jeden fall kein problem.

die klitschkos werden doch nur gehypt. schwergewicht interessiert keine sau mehr.
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:03 Uhr von RatedRMania
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Bild: kann so einiges passieren...
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:04 Uhr von Skampi-joe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Klitschkos: mmh ich kenne mich zwar nicht wirklich gut mit dem Boxsport aus, finde es aber schon merkwürdig das die Klitschkos so schlecht sein sollen.

Wenn "damals" z.B. ein Tyson jahrelang nicht verloren hätte, würde man heute evtl. auch sagen das er einfach keine Konkurrenz hatte und nur ein schlechter Boxer mit gutem Punch war.
Nur hat eben damals keiner das Boxen dominiert also waren alle damit zufrieden und alle die Weltmeister wurden waren gute Boxer.

Nun stehen 2 ganz oben die anscheinend derzeit niemand besiegen kann und die sollen dann schlechte Boxer sein? Wenn dem so ist, warum besiegt sie keiner?
Sie sind anscheinend alt, unbeweglich, technisch schlecht und langsam.
Es kann doch nicht sein das es niemanden auf der Welt gibt der so schlechte Boxer besiegen kann..

Aber Bayern (bin Dortmundfan!) hat ja auch immer nur schlechte Spieler, spielt schlechten Fussball und wird nur mit glück oft Meister :X
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:37 Uhr von Kampfguppy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find Boxen eh langweilig.
Die Hälfte is Werbung, dazu immer das Geschiebe und nichts passiert.
Da schau ich lieber UFC da bekommt man wenigstens was geboten.
Kommentar ansehen
05.07.2011 12:59 Uhr von Brecher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, so sind sie halt: Meckern und jammern, ohne wird hier scheinbar keiner glücklich. Warum zugeben dass die Klitschkos gute Boxer sind, wenn man stattdessen gegen den Strom schwimmen und behaupten kann sie sind schlecht. Das sind dieselben Heuchler die auch schreiben, dass Vettel und Schumacher schlechte Fahrer sind, immer genau wissen welche Mannschaft nächste Saison abstürzt und absteigt und sich für die einzigen Menschen halten, die die große Verschwörung der ganzen Welt durchschaut haben.
Kommentar ansehen
05.07.2011 13:02 Uhr von Zulutr0n1c
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hail to the King Baby: Gut das der Duke wieder da ist, denn der zerfleischt dieses Fantasieprodukt mit seiner rechten Augenbraue und lässt sich dabei noch genüsslich einen ****** ihr wisst schon
Kommentar ansehen
05.07.2011 13:50 Uhr von VinceVega78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die klitschkos sind momentan und schon seit jahren: unbestritten mit abstand stärksten boxer im schwergewicht - fakt.

es gibt dabei jedoch einige abers, die klitschkos haben beide einen sehr unattraktiven kampfstil, massig jabs um den gegner auf distanz zu halten und reichweitenvorteile zu nutzen, sofortiges klammern/drücken der gegner in der mittel- oder nahdistanz, so kann man ernsthafte boxfans nicht begeistern. dazu ist die qualität im schwergewichtsboxen in den letzten jahren einfach grottig, wenn dann teilweise noch gegner aus dem nirgendwo geholt werden, die nicht im geringsten um eine weltmeisterschaft boxen dürften, aber als gefährlichster gegner verkauft werden (sturm stellt sie dabei aber klar in den schatten), dann fühlt man sich mit bischen hintergrundwissen verarscht.
gut, dass der kampf endlich stattgefunden hat, dass beide ihre vollmundigen versprechungen nicht im geringsten erfüllt haben wiegt auf klitschko-seite einfach schwerer, dass herausforderer eine große klappe haben ist nicht ungewöhnlich, dass klitschko als favorit absolut nicht geglänzt hat und seine limitiertheit mal wieder sehr deutlich geworden ist. nicht falsch verstehen, er hat klar gewonnen (zwar nicht so klar wie es die punktrichter gesehen haben wollen, aber er war besser), dazu hat es haye einfach nicht riskiert und alles auf eine karte gesetzt, schade.
Kommentar ansehen
05.07.2011 15:19 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Skampi-joe: "Wenn "damals" z.B. ein Tyson jahrelang nicht verloren hätte, würde man heute evtl. auch sagen das er einfach keine Konkurrenz hatte und nur ein schlechter Boxer mit gutem Punch war.
Nur hat eben damals keiner das Boxen dominiert also waren alle damit zufrieden und alle die Weltmeister wurden waren gute Boxer."

Nein. Noch bis Ende der 90er war das Schwehrgewichtsboxen weltweit der populärste Kampfsport. Das heißt im Klartext: Mehr Talente die gefördert werden. Heutzutage findet Schwehrgewichtsboxen nur noch in Deutschland reißenden Absatz, der Rest der Welt interessiert sich schlicht und ergreifend kaum noch dafür, bzw. nur für die leichteren Gewichtsklassen. Zu Tysons Hochzeiten gab es noch eine viel höhere Konkurrenz, der er sich stellen musste. Erst recht als er Champ war (damals hat man noch fast ausschließlich gegen die nächsbesten geboxt, nicht nur alle Jubeljahre wie die Klitschkos). In dem Haifischbecken des Schwehrgewichtsboxens der 80er und 90er wären die Klitschkos nur Mittelmaß. Wohlgemerkt: In einer Rangliste aller Boxer bisher kommen die Klitschkos nicht mal in die Top 100.

Hab grad mal nachgesehen, in einer Liste der besten Schwehrgewichtsboxer schaffen es die Klitschkos noch nichtmal unter die besten 250, wenn nicht sogar noch weniger, Tyson: Platz 21, Ali Platz1 und Schmeling Platz 9

[ nachträglich editiert von DrGonzo87 ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 15:30 Uhr von DrGonzo87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fortsetzung meines letzten Kommentares: Eine Kombination aus Schmeling, Tyson und Ali würde wohl sowohl Vitali als auch Wladimir in der ersten Runde totschlagen....
Kommentar ansehen
05.07.2011 15:39 Uhr von Borliy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch BLÖD Zeitung: Solche Artikel braucht wirklich niemand. Und jetzt so tun als wenn die Klitschkos unschlagbar wären.... Ich hätte da auch noch paar Namen:

Lamon Brewster, Corrie Sanders, Ross Puritty, Lennox Lewis, Chris Byrd

Aber Moment! Das sind ja alles reale Boxer, die die Klitschkos schon verprügelt haben. Die Klitschkos sind zwar stark, haben aber zur Zeit keine wirkliche Konkurenz. Sie auf einer Stufe mit Ali, Tyson, etc. zu stellen ist lächerlich.

Wie ich diese Dreckszeitung hasse.

[ nachträglich editiert von Borliy ]
Kommentar ansehen
05.07.2011 16:44 Uhr von Skampi-joe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@DrGonzo87: Das Argument der größeren Beachtung des Boxens in den 80ger und 90gern ist natürlich richtig.
Ich finde ich nur nicht angebracht einfach zu sagen das sie schlecht sind, ohne das man einen wirklichen Beweiß oder Beleg hat.

Sie sind in der Liste nur auf Platz 250.. aber wie sollten sie sich denn verbessern?
Wenn keiner ne echte Chance hat kann man auch nicht beweißen das man so einen Gegner besiegen könnte.

Tyson gegen Vitali z.B. würde ich wirklich interessant finden weil ich glaube das Klitschko derart intelligent mit seinem Größen- und Reichweitenvorteil umgeht das kleinere Gegner es extrem schwer haben.

Dazu muss man sagen das Sportler heute allgemein einfach besser sind als noch vor 20 oder mehr Jahren.
Die Trainingsmethoden sind effektiver, Taktik weiter verfeinert und dazu gibt es Ernährungspläne usw. usw. um das bestmögliche aus einem Menschen zu holen.
Wenn man also schon früher mit heute vergleicht sollte man auch dies bedenken.
Das die Sportler wirklich besser sind sieht man vor allem in der Leichtathletik. Die Weltrekorde werden immer wieder gebrochen, der Durchschnitt springt höher, rennt schneller und hat eine bessere Kondition.

Ingesamt denke ich das man sagen muss das die Klitschkos so gut sind das sie seit Jahren dominieren können.
Sich weiter beweißen können sie eben nicht weil es dafür keine Gegner gibt - und auch daran könnten sie ja wachsen.. Konkurrenz belebt das Geschäft!

Ob sie gegen der Boxer der 80/90 Generation bestehen könnten werden wir wohl nie sicher wissen.. Bis Holyfield gegen sie Boxt.. das würde er ja zumindest gerne bevor er 60 wird ^^
Kommentar ansehen
05.07.2011 17:29 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Skampi-joe: Nein, sie sind natürlich keine schlechten Boxer. Dennoch sind sie nicht mit Boxern eines Kalibers wie Tyson oder gar Ali zu vergleichen.

"
Sie sind in der Liste nur auf Platz 250.. aber wie sollten sie sich denn verbessern?"

Ich hab weiter nach ihnen gesucht und bis Platz 400 tauchten ihre Namen nicht auf, also... Zum Thema verbessern, die Klitschkos boxen, wie bereits erwähnt hauptsächlich gegen fallobst können sich so also auch nicht verbessern.

"Tyson gegen Vitali z.B. würde ich wirklich interessant finden weil ich glaube das Klitschko derart intelligent mit seinem Größen- und Reichweitenvorteil umgeht das kleinere Gegner es extrem schwer haben."

Tyson mit seinen ca. 180cm hat seine Technik dahingehend entwickelt, um größere Gegner fertig zu machen. Mit Meidbewegungen in den Mann rein und dann mit Uppercuts ausknocken. Gerade der Infight ist der größte Feind der klitschkos, weswegen sie auch immer klammern wenn der Gegner nahe ist. Tyson hat schon gegen Männer von Wladimirs Größe geboxt und sie in der ersten Runde ausgeknockt. Es ist tatsächlich nicht übertrieben wenn ich sage dass die Klitschkos allerhöchstens 3 Runden gegen Tyson bestehen würden (einzeln natürlich ;) ).

Und schließlich und letztlich ist Boxen keine Leichtathletik sondern Kampfsport und da zählt nun mal deutlich mehr als nur reine körperliche Leistung, sondern auch Sachen wie Nehmerqualitäten, Killerinstinkt und Aggression und in allen Bereichen ist gerade Tyson den Klitschkos haushoch überlegen. Und sooo groß ist der Unterschied der Trainingsmethoden vor 20 jahren auch nicht, allenfalls die Ernährung ist etwas besser...
Kommentar ansehen
05.07.2011 20:00 Uhr von Lord.Infamous
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@AllesWIsserDerEchte: "oder das Juden gute Menschen sind"

Dir geht es aber noch gut oder? Was für ein Spaten..... heftig

@Brecher

Tjo so ist das manche Leute kommen halt als die einzig perfekten Individuen auf die Welt, deshalb können die auch über alles meckern ;)
Kommentar ansehen
05.07.2011 20:04 Uhr von IceWolf316
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses: Drecksblatt und seine stümper Redakteure glauben auch echt das sie von allem ahnung haben was?

Bild Leser können nicht wirklich wissen wollen was in der Welt so vor sich geht... den sonst würden sie nicht dieses Schundblatt lesen
Kommentar ansehen
05.07.2011 21:09 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tyson: Laut "Bild" ... mehr muss ich ja nicht sagen. Laut Bild wäre die Erde noch eine Scheibe.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?