04.07.11 20:14 Uhr
 150
 

Dierhagen: Schweinswal-Baby vor dem sicheren Tod gerettet

Am Freitag wurde nach Angaben des Direktors des Deutschen Meeresmuseums Stralsund, Harald Benke, ein 75 Zentimeter großes Walbaby bei dem hohen Wellengang am Strand gespült.

Die Leute vom Bauhof versuchten, das Tier wieder ins Meer zu bringen, was sich als schwierig erwies.

Sie verfrachteten den Schweinswal in eine mit Meerwasser gefüllte Baggerschaufel und ließen das Tier bis Sonntag darin, wo es gerettet werden konnte. Mit Hilfe eines Bootes wurde das Tier einige hundert Meter weit draußen im Meer wieder ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Baby, Rettung, Bagger, Schweinswal
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 22:14 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Boss wir müssen die Schicht beenden. Der Polier hat den Bagger in eine Badewaane umfunktioniert.


Ne gute Aktion der Arbeiter, vor allem muss man erstmal auf die Idee kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?