04.07.11 18:06 Uhr
 337
 

Bundeswehr: Dienstbeginn für die ersten freiwilligen Wehrdienstleistenden

Nach 54 Jahren Wehrpflicht haben die ersten 3.419 Freiwilligen am heutigen Montag regulär ihren Dienst angetreten. Er wird deutlich besser bezahlt als der bisherige Wehrdienst, doch dafür dauert der neue Freiwilligendienst 23 Monate.

Somit beinhaltet die Bundeswehr derzeit fast 14.000 freiwillig Wehrdienstleistende. Zwar hatten rund 4.800 Freiwillige ihren Dienst bereits Anfang 2011 angetreten, jedoch noch zu alten Konditionen. Nur ein Prozent, also ungefähr 44 Frauen, waren unter den Freiwilligen.

Man solle, nach Ansicht des Bundeswehrverbands-Vorsitzenden Ulrich Kirsch, Anwerber auch auf die Gefahren aufmerksam machen, die dieses Berufsbild gezwungenermaßen beinhaltet. Überschattet wurde der Wehrpflicht-Wechsel von einer Studie, wonach die Bundeswehr die ineffizienteste Armee der Allianz sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Militär, Armee, Wehrpflicht, Wehrdienst
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?