04.07.11 17:52 Uhr
 195
 

Griechenlandkrise: Ratingagenturen wollen Umschuldung als Zahlungsausfall werten

Die Ratingagentur Standard & Poor´s teilte mit, dass sie eine Umschuldung der griechischen Finanzen auf jeden Fall als Zahlungsausfall werten werde. Das hieße, dass die Zinsen für Staatsanleihen aus Griechenland weiter steigen würden.

Eine mögliche freiwillige Umschuldung muss deshalb so gestaltet werden, dass die Ratingagenturen nichts daran auszusetzen haben.

Es ist aber nicht sicher, dass es ein solches Modell gibt, denn eine Voraussetzung sei, dass es für Anleger keine Verluste geben dürfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuldenkrise, Ratingagentur, Griechenlandkrise, Umschuldung, Zahlungsausfall
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 18:32 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss man den doofen Euro doch Und dann locker durch die daraus entstehenden Kursschwankungen Milliarden machen...
Kommentar ansehen
04.07.2011 18:32 Uhr von NilsGH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN