04.07.11 17:36 Uhr
 252
 

Schock in Berlin-Marzahn: Vogelspinne verirrte sich auf Balkon

Aufmerksame Passanten entdeckten am gestrigen Sonntag im Berliner Stadtteil Marzahn eine subtropische Vogelspinne, die sich auf einen Balkon in der Wuhletalstraße verirrt hatte.

Die Feuerwehr konnte das Tier schließlich mit einem Besen sowie einem Kescher einfangen.

Der Besitzer der Spinne ist bislang unbekannt. Vorerst wurde die Vogelspinne auf einem Polizeirevier untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schock, Balkon, Vogelspinne, Berlin-Marzahn
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 04:58 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Du würdest dich wundern, wenn du all die geltenden Vorschriften über private Tierhaltung, egal um welches Tier es sich handelt, lesen müsstest.
Kommentar ansehen
09.07.2011 15:56 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich behaupte immer noch, wenn solch ein Tier nicht gereizt wird, auch nicht zuschlaegt. Bei mir gibt es auf meinem Grundstueck gruene Baumviepern. Wenn ich mich ihnen naehere, ziehen sie den Schwanz ein und suchen das Weite.

Hier gibt es Leute, die Tiere schlecht machen, nur aus dem Grund, weil sie Tierw nicht moegen. Ich bin so tierlieb, dass ich mir vorstellen koennte, dass einewn Klapperschlange , wenn sie satt ist bei mir im Bett schlafen wuerde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?