04.07.11 17:14 Uhr
 127
 

Bielefeld: 45 Autos an einem Wochenende aufgebrochen

In Bielefeld wurden am Wochenende insgesamt 45 Autos aufgebrochen. Aus den Pkws wurden neben Geld, Brillen und Handys hauptsächlich Navigationsgeräte entwendet.

Die Täter sind unbekannt, deswegen hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Diebe zu fassen.

Oft genug warnt die Polizei davor, Gegenstände offen im Fahrzeug liegen zu lassen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Einbruch, Bielefeld
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2011 05:06 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenstände offensichtlich im Auto zurück zu lassen ist nicht gestattet. Da bezahlt keine Versicherung. Da sollte man sich vor Augen halten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?