04.07.11 13:58 Uhr
 995
 

Mars: Eisenoxidschicht könnte Hinweise auf Leben verschleiern

Die Marsoberfläche ist größtenteils von einer mehr oder weniger dicken Schicht aus Eisenoxid - im Volksmund auch Rost genannt - bedeckt. Eine neue Studie der NASA hat ergeben, dass diese Schicht Hinweise auf die Existenz von Karbonaten, Wasser und indirekt auch mikrobiellem Leben verschleiern kann.

Karbotnatgesteine entstehen bevorzugt bei der Anwesenheit ausreichender Mengen flüssigen Wassers. Ein Team um Janice Bishop vom Ames Research Center der NASA fand heraus, dass die sonst einzigartige spektrale Signatur dieser Mineralien von der darüber liegenden Eisenoxidschicht verändert werden kann.

Die Daten basieren auf der Untersuchung von Bodenproben aus der Mojave Wüste, in denen man auch Algen fand. Wegen der ähnlichen Bedingungen lassen sich die Ergebnisse auf den Mars übertragen und zeigen, dass die frühere Existenz von Wasser (und Leben) bisher falsch eingeschätzt worden sein könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Wasser, Mars, Astronomie, Eisen, Rost, Karbonat
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2011 13:58 Uhr von alphanova
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das würde bedeuten, dass es vor einigen Millionen Jahren wesentlich mehr flüssiges Wasser auf dem Mars gab als vermutet. Die Schätzungen sind der Studie zufolge möglicherweise zu niedrig angesetzt, weil die Eisenoxidschicht große Karbonatvorkommen verhüllen kann.
Kommentar ansehen
04.07.2011 17:10 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
MSL: Sehr interessante News - ging schon übers Wochenende durch die (englischsprachige-) Marsszene.
Ich hoffe nur das das MSL (Curiosity) im richtigen Gebiet landen wird - Mawrth Vallis - um die Frage des möglichen Mars-Lebens endlich mal etwas näher zu beleuchten.

hier ein Video für einen Überblick was alles im Mawrth Vallis zu erkunden wäre: http://www.youtube.com/...

Gruß,
http://marsphotojournal.blogspot.com
Kommentar ansehen
04.07.2011 18:58 Uhr von freackyfreac
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
son zufall ich ess gerade n mars... also das is wehniger von ner rost als eher von ner schokoladenhülle umgeben... sieht nich nach viel wasser aus und wenn leben drin existiert wirds wohl von meiner magensäure vernichtet...

naja zum mars in unserem sonnensystem... ich frag mich ja schon immer woher der "rost" auf dem mars kommt ich mein auf der erde rostet ja nur metall in verbindung mit wasser.. viel rost=>war da ma viel wasser?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?